Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1313 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1209 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1008 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1008 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 963 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 843 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 7 / 839 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 835 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 730 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Knappe Niederlagen am Heimspieltag

Veröffentlicht: 22.09.2014 // Quelle: DJK Leverkusen

Nach den Niederlagen am 1. Spieltag, konnte für beide Mannschaften das Ziel nur Heimsieg sein.
Leider einfach gesagt, als getan.

1. DAMEN Dass es in der Verbandsliga härter zugeht und schwerer wird, war zu erwarten. Nicht zu erwarten war, dass die 1. Handballdamen der DJK Sportfreunde sogar mit dieser Härte und dem Niveau mithalten können. Am 1. Heimspieltag empfingen die Leverkusenerinnen den TV Roetgen.
Zunächst lief sowohl der Angriff, als auch die Abwehr reibungslos und die DJK-Damen konnten in Führung gehen und diese sogar ausbauen. Zur Halbzeit gingen sie mit 13:11 in die Kabine. In eben dieser trichterte Trainer Jürgen Schülter den Damen ein, nicht wie im letzten Spiel einzubrechen.
Vorerst zeigten seine Worte Wirkung und der Vorsprung wurde gehalten und zeitweise auf 15:11. erkämpft. Ab der 47. Minute brach die Leistung der DJK-Miezen dann leider ab. Im Angriff fehlte Kreativität und Konzentration und im Angriff konnten die Damen aus Roetgen zu häufig durchbrechen.
Der TV Roetgen zog erst gleich und dann vorbei, so dass die Damen mit dem Endergebnis von 23:26 die Punkte nach Aachen abgaben. Trainer Jürgen Schülter: „Wir waren gegen Ende nicht clever genug.“
Tore DJK: Herbst (Tor) - Jeuk (8/2), Coenen (5/1), Butzen (3), Busch (2), Tschuck (2), Yildirim (2), Kirsch (1)
Das nächste Spiel: Auswärts gg. TV Strombach 2, 28.09.14, 15:00 Uhr, Eugen-Haas-Sporthalle, Moltkestraße 51, Gummersbach

2. DAMEN Am zweiten Spieltag hatten die 2. Damen der DJK, die Damen des TuS Rheindorf zu Gast. Die Partie begann auf beiden Seiten schleppend, trotzdem konnten die Rheindorferinnen eine konstante Drei-Tore-Führung mit in die Halbzeit nehmen (7:10).
Trotz toller, kämpferischer Einstellung der DJK Damen in der zweiten Halbzeit, konnte diese Führung bis zum Schluss nicht überwunden werden. Das Spiel endet 15:17. Trainer Peter Coenen macht der Mannschaft ein großes Kompliment für die kämpferische Leistung.
Tore DJK: Kostorz (Tor) - Baklouti (7), Melke (3), Schewcow (2), Genthner (1), Gruska (1), Pickardt (1)
Das nächste Spiel: Auswärts gg. Turnerkeis Nippes, 28.09.14, 13:00 Uhr, Im Nippeser Tälchen, Niehler Kirchweg 35, 50733 Köln

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.468
Weitere Artikel vom Autor DJK Leverkusen