Karsten Dilla in Aachen über 5,60 Meter


Archivmeldung aus dem Jahr 2014
Veröffentlicht: 04.09.2014 // Quelle: TSV Bayer 04

Auch spät in der Saison beweist Stabhochspringer Karsten Dilla seine gute Form. Beim 10. NetAachen-Domspringen überquerte der 25-Jährige am Mittwochabend (03. September) 5,60 Meter und sicherte sich in einem hochklassigen internationalen Feld Platz fünf. Der Deutsche Meister Tobias Scherbarth musste seinen Start aufgrund einer Erkältung kurzfristig absagen.
Nachdem Karsten Dilla am Samstag (30. August) bei „Berlin fliegt“ noch für den deutschen Sieg vor den USA sorgte, demonstrierte er auch am Mittwoch (03. September) seine diesjährige Konstanz. Nach Problemen mit dem Wind in den Anfangshögen meisterte der Athlet von Bundestrainer Jörn Elberding die 5,60 Meter souverän und zeigte sich im Anschluss zufrieden mit seinem Wettkampf: „Ich wäre bei den guten Bedingungen und tollen Zuschauern gerne noch etwas höher gesprungen. Trotzdem sind die 5,60 Meter nach einer langen Saison absolut in Ordnung.“ Wie schon bei den 5. TOYOTA Stabhochsprung Classics vor heimischem Publikum sorgte Dillas‘ „kölsche“ Anlaufmusik für gute Stimmung der rund 5.000 Zuschauer. Am Freitag (05. September) greift Karsten Dilla im Rahmen des Diamond League Meetings in Brüssel ein letztes Mal zum Stab, bevor er sich in die Saisonpause verabschiedet.
Als zweitbester Leverkusener wurde der Deutsche Vizemeister Marvin Caspari Sechster. Er meisterte 5,30 Meter und scheiterte nur hauchdünn an 5,40 Meter. Der amtierende Deutsche Meister und EM-Starter Tobias Scherbarth musste aufgrund einer Erkältung auf seinen Start am Aachener Dom verzichten.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.853

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen