Stadtplan Leverkusen
31.08.1999 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 9.9.99 - Trauungen der besonderen Art   Herbstferienprogramm der Stadtbibliothek >>

Saisonauftakt mit OIdishow "Live is Life"


Mit einer Revue-Produktion der Uckermärkischen Bühnen Schwedt startet am Donnerstag, den 9. September, der Fachbereich Kultur der Stadt Leverkusen in die Spielzeit 1999 / 2000. "Live is Life", so der Titel der Oldieshow, kreist um die Schlager-szene der 80er Jahre. Das Ensemble aus Leverkusens Partnerstadt gastierte mit der vor drei Jahren herausgekommenen Produktion schon in Berlin, Bonn, Hamburg und Brüssel. Reinhard Simon, der Intendant der Uckermärkischen Bühnen Schwedt, führte Regie, und Ulrich Schroedter hat die musikalische Leitung der Revue, die von sechs Mitgliedern des Schwedter Darstellerensembles und der Band "takayo und Freunde" (5 Musiker) aufgeführt wird. Veranstaltungsbeginn ist 19.30 Uhr. Die Schlagershow ist auch eine Hommage an einen populären Star im DDR-Showgeschäft der 80er Jahre: an Helga Hahnemann, die 1991 im Alter von 54 Jahren verstorbene "Ur-Berliner Kodder-schnauze". "Big Helga" war in der Spätphase der DDR ein Publikumsliebling der Extraklasse, die vitale Entertainerin und Sängerin feierte auf der Revuebühne, im Rundfunk und vor allem im Fernsehen wahre Triumphe. In "Live is Life" animiert die nun in himmlischen Gefilden ansässige Ulknudel (verkörpert von Renate Pick) die Engel zu einem Oldie-Popkonzert, das den Hits des im Fall der Berliner Mauer gipfelnden Jahrzehnts ein vergnügliches Comeback beschert. Und die sängerischen wie komödiantischen Fähigkeiten der Akteure, die sich in Stars und Sternchen der (nicht nur) damaligen Schlagerwelt (im noch geteilten Deutschland wie auf der großen internationalen Bühne) verwandeln, überzeugend unter Beweis stellt. Ob Nicole oder Michael Jackson, Ost-Rocklady Tamara Danz oder Herbert Grönemeyer, Klaus Lage oder die Wildecker Herzbuben, Milva oder Tina Turner - die Schwedter Truppe nimmt sie alle je nach Bedarf liebevoll oder boshaft aufs Korn, beeindruckt mit gekonnten Kopien und begeistert mit köstlichen Parodien. Eine kurzweilige Nummernrevue (eingebettet in kleine Spielszenen), die gutgelaunt die "Millennium-Saison" einleitet.

Eintrittskarten für "Live is Life" sind im Vorverkauf u.a. an der Forum-Kasse (Telefon: 4 06 41 13) erhältlich, zudem ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse. Der Kartenpreis beträgt (4 Preisgruppen) DM 31,00; 28,00; 24,00; 17,00.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
08.05.2002: Witzige Aufbereitung von Ost-West-Differenzen: Sonnenallee

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2020 20:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter