Stadtplan Leverkusen
26.11.2012 (Quelle: Internet Initiative)
<< Leverkusener Wirtschaftsempfang 2012   Wohnungsbrand in Hitdorf >>

Josefa Lux versucht ihren Facebook-Eintrag zu erklären


Den unter heftigen Beschuß geratenen Facebook-Eintrag versucht die SPD-Landtags-Abgeordnete Josefa Lux auf ihrer Facebook-Seite folgendermaßen zu erklären: "Aufgrund der vielen Kommentare nun eine Stellungnahme von mir: Das Posting stammt aus dem öffentlich rechtlichen Fernsehen (NDR, Satiremagazin extra 3). Das ist eben Satire und diese hat durchaus die Aufgabe wach zu rütteln und vielleicht auch zu spalten.

Das Posting war für mich ein schönes Beispiel wie durch Bild-/Schlagzeilenlayout „Bild dir deine Meinung“ leider oft passiert.

Es gibt unterschiedliche Humorvorstellungen, man kann es lustig finden, muss es aber nicht. Aber Satire ist durch die Pressefreiheit in hohem Maße geschützt und wir halten Pressefreiheit für ein höchst schützenswertes Gut."

Zusammenfassend heißt dies "Die anderen sind Schuld."
Ob Josefa Lux hierbei das Urheberrecht beachtet hat?


Bilder, die sich auf Josefa Lux versucht ihren Facebook-Eintrag zu erklären beziehen:
26.11.2012: Josefa Lux: Facebook-Ausschnitt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.11.2012 00:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter