Stadtplan Leverkusen
29.03.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< King-Kong, das Reiseschwein   Fußgänger auf Gehweg angefahren - Krankenhaus >>

Leihomas spenden für „Projekt Kindermahlzeit“


Fünfhundert Euro sind bei den diversen Flohmarktverkäufen der Leihomas zusammen gekommen und werden nun für das "Projekt Kindermahlzeit" zum Wohl von Leverkusener Kindern und Jugendlichen eingesetzt.

Mit der Grundidee, bedürftigen Kindern eine gesunde Mahlzeit anzubieten, startete der "Jugendverband Junge Gemeinschaft" vor zweieinhalb Jahren dieses modellhafte Projekt.

Was dann folgte war der schrittweise Aufbau einer stadtweiten Essensversorgung, an der inzwischen mehrere hundert Kinder in Leverkusen teilhaben.

Durch die Kooperation mit den Leverkusener Kinder- und Jugendeinrichtungen des Netzwerks "Jugendszene-Lev" werden hier nicht nur Lebensmittel verteilt und weitergereicht.
Die Kinder bestimmen ihre Menü-Pläne mit den pädagogischen Fachkräften, sie kochen gemeinsam und beteiligen sich am Abräumen und Spülen. Neben der reinen Essensversorgung erlernen Kinder so spielerisch soziale Kompetenzen und sind Teil einer Gemeinschaft.

Die finanzielle Unterstützung durch die vom städtischen Fachbereich Kinder, Jugend und Familie betreuten Leihomas stellt einen wichtigen Mosaikstein des ausschließlich durch Spenden finanzierten Projektes dar.

Informationen zum Thema "Leihomas": Ilona Illmann, Tel: 0214/406-5107
Informationen zum Thema "Projekt Kindermahlzeit": Reiner Hilken, Tel.: 0214/41906



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.10.2016: Leih-Omas und Leih-Opas spenden 1.000 Euro für Projekt „Kindermahlzeit“
24.11.2014: Leihomas spenden für das „Projekt Kindermahlzeit“ und Haus Nazareth

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.11.2016 21:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter