Stadtplan Leverkusen
15.02.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Nur noch wenige Tage bis Weiberfastnacht   Überfälle auf Senioren machen betroffen – Hat die „stadtbekannte Großfamilie“ die Kontrolle über ihre Jugendlichen verloren? >>

Rathaussturm: Oberbürgermeister zeigt sich bestens gerüstet


Bestens gerüstet und voller Zuversicht zeigt sich Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn angesichts des morgigen Rathaussturmes.
Der Oberbürgermeister könne auf eine übergroße Schar von Menschen setzen, die ihm bei der Vereidigung des Rathauses helfen werden. Das Rathaus werde für den Prinzen eine uneinnehmbare Festung sein, so die feste Überzeugung des Rathauschefs.

Eigentlich können sich der Prinz und seine wenigen Gefolgsleute den Weg nach Wiesdorf schenken und stattdessen ein wenig länger schlafen. Dies sei für den Prinzen am Ende auch viel gesünder, so Reinhard Buchhorn.

Etwaigen Spekulationen, die eigene Feuerwehr werde dem OB wieder aufs Dach steigen, tritt der OB entschieden entgegen. Da habe er vorgesorgt, dies werde nicht mehr geschehen.

Aus gut unterrichteten Kreisen heißt es, Prinz Dieter III. und FLK-Präsident Uwe Krause würden am Donnerstag, 16. Februar, ab 11.05 Uhr erneut einen Versuch unternehmen, in den Besitz des Rathausschlüssels zu kommen und planen, sich nach einem Zug durch die Fußgängerzone unmittelbar neben dem Festzelt auf dem Rathausplatz zu versammeln. Angeblich wollen die Karnevalisten in diesem Jahr auch mit lautstarken Geschossen versuchen, das Rathaus einzunehmen und spekulieren dabei wohl auch auf eine aktive Unterstützung durch die Leverkusener Bevölkerung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.06.2013 01:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter