Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1330 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1019 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1018 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 984 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 891 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 855 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 848 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 762 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 750 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Neuland- Park: Neue Ehrenamtler sind willkommen

Veröffentlicht: 28.10.2011 // Quelle: Stadtverwaltung

Im Frühjahr dieses Jahres haben die Ehrenamtler des Neuland- Parks um Unterstützung bei der Pflege in einzelnen Themengärten gebeten und sich zu diesem Zweck an die Öffentlichkeit gewandt. Darauf meldeten sich fünf motivierte Bürger, die im Laufe des Jahres zu einem weiteren Aufblühen des Neuland-Parkes beigetragen haben.

Inge Schieling, Sprecherin der Ehrenamtler und jeden Donnerstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit Sprechstunde im Gebäude des Fachbereichs Stadtgrün, Nobelstraße 91, vor Ort, zeigte sich in ihrer Bilanz sehr zufrieden. Zwei Ehrenamtler, Christina Brückner und Karlheinz Beeres haben sich dem zuvor sehr vernachlässigten Hexengarten angenommen und diesen von Grund an neu angelegt.

Die Pflege des Eifelgartens wird nun Werner Link realisiert, der nach anfänglich vielen Arbeitsstunden nun noch einmal wöchentlich "seinen" Eifelgarten pflegt. Weitere neue Unterstützung fanden die Ehrenamtler auch im Garten "Zeiten des Lebens". Insgesamt 40 der 65 für den Neuland-Park tätigen Ehrenamtler haben ihren Einsatz schwerpunktmäßig den Themengärten gewidmet, von denen es insgesamt 14 im Park gibt. Teilweise in Ermangelung eines eigenen Gartens oder Balkons ist es die Abwechslung und Verbindung mit der Natur, die vorher fehlte, wie es Christina Brückner im Rahmen eines Pressetermins am Freitag, 28. Oktober, formulierte.

Besonders verdient um den Park machte sich in diesem Jahr auch Leverkusens "Bank-Experte" Josef Neukirchen, der allen 170 Bänken im Neuland- Park einen neuen Anstrich verpasste und seine Gesamtbilanz restaurierter Bänke in Leverkusen auf 312 erhöhte.
Notwendig war der Aufruf in der Öffentlichkeit geworden, weil schon altersbedingt die Zahl der Ehrenamtler immer mehr abnahm.

Vorkenntnisse im Umgang mit Pflanzen oder bestimmte Arbeitszeiten waren und sind keine Vorraussetzung, um im Neuland- Park tätig zu werden. Das Interesse und die Bereitschaft allein genügen. Alles, was für die Pflege eines Themengartens benötigt wird, stellt der Förderverein des Neuland- Parks zur Verfügung, was auch im kommenden Jahr so weitergehen soll. Natürlich werden auch in der kommenden Parksaison weitere ehrenamtliche Mitstreiter gesucht, die sich bei Inge Schieling, Tel. 0214/51838 oder auch beim Fachbereich Stadtgrün, Tel. 0214/406-6701 melden können.

Selbstverständlich beschränkt sich das Mitwirken für den Neuland-Park nicht nur auf das Arbeiten. Gemeinsame Ausflüge wie zuletzt zur Bundesgartenschau nach Koblenz oder gemeinsame Grillveranstaltungen, die seit vielen Jahren von der WGL organisiert werden und als Dankeschön an die Ehrenamtler gedacht sind, gehören mit zum Programm.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Laga
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.163
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung