Stadtplan Leverkusen
28.06.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Badeverbot Silbersee ist aufgehoben   Mannheim macht U20-EM-Teilnehmer >>

Erstes Leverkusener JEKISS-Konzert


Mit den Schulchören der Grundschulen
KGS Burgweg
GGS und KGS Dönhoffstraße
GGS Hans-Christian-Andersen-Schule
GGS Herderstraße
GGS Im Kirchfeld
GGS Im Steinfeld

Rund 300 Kinder singen Lieder aus dem Singprogramm JEKISS, begleitet von der Lehrercombo der Musikschule.

Mittwoch 06.Juli 17.30, Forum Leverkusen, Großer Saal
Eintritt frei


Jedes Grundschulkind mit Gesang erreichen. Wirklich jedes Kind, unabhängig von Bildung, Kultur oder sozialem Stand. Das ist ein ehrgeiziges Ziel. Singen ist die elementarste Form des Musizierens. Es stiftet kulturelle Identität und fördert den interkulturellen Dialog. Es kommt ohne Instrument aus und braucht keinen zeitintensiven Unterricht. Der Einstieg in die Welt der Musik wird leicht gemacht: Singende Kinder, singende Lehrkräfte, singende Schulen.


JEKISS (Jedem Kind Seine Stimme)
eröffnet die Perspektive, alle Grundschulkinder - das bedeutet wirklich jedes Kind, unabhängig von kulturellem und finanziellem familiären Hintergrund - mit einem elementaren Angebot musikalischer Bildung zu erreichen.

Das Besondere an diesem Projekt ist eine Kombination aus Kinderchorarbeit und Lehrerfortbildung mit dem Ziel der Musikalisierung einer ganzen Schulgemeinschaft. Im Vordergrund stehen dabei die Unterstützung im regelmäßigen Singen in kindgemäßer Stimmlage und die gleichzeitige Erarbeitung des speziell für JEKISS ausgewählten Liedgutes.

Der Schulchor
Eine JEKISS-Chorlehrkraft der Musikschule richtet an der Schule einen Schulchor ein, der einmal wöchentlich probt. Dieser bildet die Keimzelle einer "Singenden Grundschule".

Die Lehrerfortbildung
Die Grundschullehrkräfte werden von derselben Chorlehrkraft der Musikschule fortgebildet, die auch den Schulchor leitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.07.2015 23:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter