Tschirch und Ullmann ebnen deutschen Erfolg - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Tschirch und Ullmann ebnen deutschen Erfolg

Veröffentlicht: 29.01.2011 // Quelle: TSV Bayer 04

Deutschland hat erstmals den Hallen-Länderkampf in Glasgow gegen Großbritannien, die USA, Schweden und den Commonwealth gewonnen. Mit 61 Zählern setzte sich die Deutschen Mannschaft durch, wichtige Punkte steuerten die drei Leverkusener Starter bei.

Cathleen Tschirch sprintete dabei in 23,86 Sekunden zum Sieg über 200 Meter und Vereinskollegin Wiebke Ullmann setzte sich über 400 Meter in 54,41 Sekunden durch. 800-Meter-Spezialist Robin Schembera musste sich in 1:49,31 Minute nur dem Hallen-Vizeweltmeister Boaz Lalang (Commonwealth) geschlagen geben, der in 1:49,16 Minute gewann.

Für die deutsche Nationalmannschaft war es der erste Sieg nach vier dritten Plätzen seit bestehen der Einführung des Länderkamps in 2007.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.392
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04