"Wir stehen für Leverkusen" - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1104 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1059 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 749 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 730 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 729 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 725 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 718 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 711 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 707 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

"Wir stehen für Leverkusen"

Imagekampagne gestartet
Veröffentlicht: 09.12.2010 // Quelle: Stadtverwaltung

Ob Metzgermeister, Sekretärin oder Politiker - allle können und sollen mitmachen bei der Foto-Kampagne "Wir stehen für Leverkusen", die Mitte Januar offiziell startet und dann auf mannshohen Bannern in ganz Leverkusen präsentiert werden wird.
Heute wurden die ersten "Glieder" der virtuellen Menschenkette für Leverkusen - wie TasteOne-Geschäftsführer Axel Kaechele die von ihm gestaltete Aktion nannte - in der ehemaligen Eisenbahn-Ausbesserungshalle in Opladen gezeigt. Ingesamt 2000 "Leverkusen-Botschafter" sollen in den nächsten Wochen fotografiert werden.
Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn hat die Kampagne gemeinsam mit verschiedenen Unterstützern und Förderern aus ganz Leverkusen ins Leben gerufen. Bei der heutigen Presse-Präsentation sagte er: "Mit dieser Kampagne wollen wir ein neues "Wir-Gefühl" für Leverkusen schaffen und das Jahrhundertprojekt neue bahnstadt opladen nach vorne bringen." Geschäftsführerin Vera Rottes ergänzte, dass die Unterstützungs-Kampagne gerade jetzt Sinn mache, denn nach Jahren der Vorbereitungen und des Planens werde im Jahr 2011 vieles auf der ehemaligen Brache Gestalt annehmen.


Nachdem es bei der Organisation des Pressetermins noch etwas ruckelte, sollten Verantwortlichen bei der Durchführung der Veranstaltung mehr Engagement zeigen


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.338
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung