Stabwechsel bei Bayer in Leverkusen


Archivmeldung aus dem Jahr 2010
Veröffentlicht: 04.10.2010 // Quelle: Bayer AG

Rund 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Sport sowie aus der Bayer-Welt verabschiedeten Werner Wenning mit einem festlichen Programm in den Ruhestand. Wenning, der fast 45 Jahre für das Unternehmen aktiv war, übergab einen Staffelstab aus dem Bayer-Kunststoff Makrolon mit einer handschriftlichen Notiz an Dr. Marijn Dekkers, den neuen Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG. Wennings Wunsch an seinen Nachfolger: „Um wirklich glücklich zu sein, braucht man drei Dinge: einen Menschen, den man liebt, eine anspruchsvolle Aufgabe und eine große Hoffnung. Ich denke, Sie haben alles – Ihr Vorläufer Werner Wenning“. Der Staffelstab bei einem Wechsel an der Konzernspitze hat bei Bayer Tradition: Er wurde erstmals 1984 von Professor Dr. Herbert Grünewald an Hermann-Josef Strenger übergeben. Im Inneren des Stabes befinden sich alle handgeschriebenen Botschaften, die die ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden ihren Nachfolgern übergeben haben.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.962

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer AG"

Weitere Meldungen