Stadtplan Leverkusen
13.07.2009 (Quelle: Polizei)
<< Ohne Führerschein, verletzt mit entwendetem Krad   Oberbürgermeister Ernst Küchler gratulierte Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink >>

17-Jähriger erlitt schwere Gesichtsverletzungen


Ein 17-Jähriger ist Sonntagnacht (12.07.09) mit erheblichen Gesichtsverletzungen und einem schweren Schock in ein Krankenhaus in Leverkusen eingeliefert worden. Der Teenager war zuvor womöglich Opfer eines Raubdeliktes geworden.

Der junge Mann hatte den Nachmittag in der Wohnung eines Freundes (19) in Opladen auf der Kölner Straße verbracht. Gegen 22.30 Uhr unterbrach der Jugendliche das gemeinsame Spiel an der Spielkonsole und erklärte, dass er kurz mal weggehen müsse. Wohin er gehen wollte, hatte sein älterer Freund nicht weiter hinterfragt.

Gegen 23.15 Uhr klingelte es an der Haustür des 19-Jährigen auf der Kölner Straße. Nachdem der Heranwachsende geöffnet hatte, stand sein Freund blutverschmiert und unter Schock stehend vor ihm im Flur.
Auf die Frage, was passiert sei, konnte sich der 17-Jährige zunächst noch daran erinnern, dass er von hinten überfallen und sein Handy geklaut worden sei.

Der 19-Jährige bestellte ein Taxi und fuhr mit dem Schwerverletzten die wenigen hundert Meter nach Quettingen zu dessen Mutter, die ihren Sohn umgehend in ein Krankenhaus brachte.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler suchen dringend Zeugen und fragen:

- Wer hat in der Zeit zwischen 22.30 und 23.15 Uhr im Bereich rund um die Kölner Straße Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit einem Raub stehen könnten?
- Wer hat verdächtige Personen gesehen und kann Angaben zu ihnen und/oder ihrer Identität machen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.07.2009 13:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter