Stadtplan Leverkusen
03.08.1999 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< "Wasserspende" für trockene Straßenbäume   Große Trinkbecher und beste Wünsche vom OB >>

Oberbürgermeister Dr. Mende begrüßte Schülergruppe aus Pittsburgh


Nicht alltäglichen Besuch konnte Oberbürgermeister Dr. Walter Mende am Montag, 2. August, im Leverkusener Rathaus begrüßen. 25 Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren halten sich seit dem 29. Juli in Leverkusen auf. Sie sind Gast der Lise-Meitner-Schule und verweilen noch bis zum 11. August, um ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen. Die Schulfreundschaft zwischen der Lise-Meitner-Schule und der Upper St. Clair High School besteht bereits seit dem Jahre 1993. Seitdem gibt es im Abstand von zwei Jahren gegenseitige Besuche. Leverkusener Schüler waren bereits im April diesen Jahres in den USA:

Der Oberbürgermeister würdigte den Besuch als wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung. Er hoffe, so der OB, daß derartige Austauschprogramme auf Dauer Bestand haben könne. Jubel brandete bei den Schülern auf, als der OB in Aussicht stellte, den Schülern einen Besuch des Freundschaftsspiels Bayer 04 Leverkusen gegen den AC Mailand zu ermöglichen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.02.2013 23:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter