Erlebnisparks am Rhein:

Rhein Perlen werben gemeinsam

Archivmeldung aus dem Jahr 2007
Veröffentlicht: 13.07.2007 // Quelle: Stadtverwaltung

Vernetzung ist heute in aller Munde. Ein gelungenes Beispiel liegt nunmehr in Form des Faltblattes „Rheinperlen – Programm Highlights 2007“ vor.

Die Fachleute der am Rhein gelegenen Parks der Städte Bonn, Köln und Leverkusen haben eine entsprechende Vernetzung auf den Weg gebracht. Statt Konkurrenz stehen wechselseitige Bewerbung und gemeinschaftliche Aktionen im Vordergrund. Die Entwicklung ist soweit fortgeschritten, dass bereits im kommenden Jahr größere gemeinsame Aktivitäten erfolgen und ins Auge fallen sollen.

Hierzu können dann gemeinsam gestaltete und farblich abgestimmte und als Wiedererkennungswert funktionierende Eingangsbeete, Beleuchtungsabende- und –nächte, Fahrradralleys und vieles mehr gehören.

Beworben werden sollen die Angebote gemeinsam, auch in den verschiedenen Parks der „Rhein Perlen“, zu denen der Rheinauen Park beidseitig des Rheins der Stadt Bonn, der Rheinpark der Stadt Köln, der Flora Park der Stadt Köln, der Köln-Stammheiner Skulpturen Park und der Neuland Park in Leverkusen gehören. Diese „Rhein Perlen“ sehen sich derzeit als eine wachsende Pflanze“, die ihr „Beet“ auch gerne noch durch weitere Grünanlagen erweitert sieht.

Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Leverkusen (WFL) und des Fördervereins des Neuland Parkes ist nun ein erstes Faltblatt erschienen, dass auf Programm- Highlights des laufenden Jahres hinweist.

Eine erste größere Gemeinschaftsaktion soll am 30. September zum Erntedankfest starten. In allen Parks sollen dann themenbezogene Führungen (mit technischen, botanischen und historischen Schwerpunkten) angeboten werden.

Alle Parks hoffen, mit dieser Vernetzung noch mehr Menschen auf diese Kleinode am Rhein aufmerksam zu machen und damit weitere Besucher anzuziehen. Die ursprüngliche Initiative zu dieser Vernetzung ging vom Neuland Park in Leverkusen aus.

Die Faltblätter liegen aus im Neuland Park, im Forum Leverkusen, im Verwaltungsgebäude Miselohestraße und im Elberfelder Haus an der Hauptstraße.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Laga
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.726

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen