Stadtplan Leverkusen
25.06.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Feuer in Mehrfamilienhaus   Basketball: Geib und Spöler überzeugen in deutschen Auswahlmannschaften >>

Quade erneut "Chef de Mission" der deutschen Paralympics-Mannschaft



Erneut "Chef de Mission": Dr. Karl Quade
Foto: TSV Bayer 04
Das Präsidium des Deutschen Behindertensport-Verbandes (DBS) hat Dr. Karl Quade (52), Sitzvolleyball-Trainer beim TSV Bayer 04, zum "Chef de Mission" der deutschen Mannschaft für die Paralympischen Sommerspiele 2008 in Peking berufen. Für den promovierten Sportwissenschaftler aus Pulheim unweit von Köln sind es bereits die zehnten Paralympischen Spiele, an denen er teilnehmen wird, davon sieben Mal in der Funktion als "Chef de Mission". Bei den Spielen von 1984 bis 1992 war Quade als Sportler dabei und hatte dabei die Goldmedaille 1988 in Seoul mit der Volleyballnationalmannschaft gewonnen. "Ich erwarte perfekt organisierte Spiele, die von den Athleten aus China dominiert werden. ´
Dabei hoffe ich, dass die Einrichtung des TOP TEAM Peking 2008 und die anderen Fördermaßnahmen unseren Sportlerinnen und Sportlern hilft, mit den besten Athletinnen und Athleten der Welt mitzuhalten," sagte der DBS-Vizepräsident Leistungssport nach seiner Berufung. Die XIII. Paralympischen Sommerspiele finden vom 6. bis 17. September 2008 in Peking statt. Es werden 4.000 Athleten aus 150 Nationen erwartet, die in 471 Disziplinen um die Medaillen kämpfen werden. Der DBS stellt traditionell einer der größten Mannschaften. Bei den Spielen 2004 in Athen hatte Deutschland den achten Platz in der Nationenwertung belegt.


Bilder, die sich auf Quade erneut "Chef de Mission" der deutschen Paralympics-Mannschaft beziehen:
19.08.2004: Karl Quade

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.12.2016 14:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter