Stadtplan Leverkusen
22.05.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Wer möchte Frederico Oktopod kennenlernen?   TBL-Eigenbetrieb entlastet Stadt um 15 Millionen Euro >>

Kemira in Leverkusen:


Oberbürgermeister Küchler gratuliert zur Einweihung

Mit rund 50 geladenen internationalen Gästen feierte heute der in Finnland beheimatete weltweit tätige Chemiekonzern Kemira im Innovationspark von Leverkusen die Einweihung seines neuen „Business- and Technology- Centers“ – dem neuen Sitz seiner Deutschland-Vertretung für die Sparte Zellstoff- und Papierindustrie. Nach der Grundsteinlegung im Herbst vergangenen Jahres arbeiten bereits seit April

100 Mitarbeiter/innen in den Bereichen Anwendungstechnik, Forschung, Qualitätskontrolle und in allen Geschäftsprozessen.

Oberbürgermeister Ernst Küchler beglückwünschte den finnischen Vorstandsvorsitzenden Lasse Kurkilahti und dessen Geschäftsführer Eckhard Wenderoth zur Eröffnung: „Für Leverkusen ist es sehr wichtig, seinen Weltruf als erstklassigen Chemiestandort weiter zu festigen. Die Ansiedlung von Kemira ist für die Wirtschaftsförderung Leverkusen ein großer und wichtiger Erfolg.“

Weitere Glückwünsche sprachen der finnische Botschafter in Deutschland, René Nyberg, und Mikko Karvo von der städtischen Wirtschaftsförderung aus Leverkusens finnischer Partnerstadt Oulu aus. Nyberg wies darauf hin, dass die Chemiebranche die drittgrößte in Finnland sei und sich durch hohe Investitionen in Forschung und Produktentwicklung auszeichne. Dies sei der Schlüssel zu weiterem Erfolg.

Mikko Karvo betonte in seinem auf Deutsch gehaltenen Grußwort, dass mit dieser „finnischen“ Ansiedlung auch die sehr bewährte, 39 Jahre alte, Städtepartnerschaft zwischen Leverkusen und dem Technologiestandort Oulu eine neue Dimension gewinne.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.05.2007 21:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter