Stadtplan Leverkusen
26.02.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Fricke springt erschöpft zu Gold bei der Hallen-DM   Die jungen Athleten überzeugen bei der Hallen-DM >>

Maximale Ausbeute beim U20-Hallenländerkampf in Italien


Die Leverkusener Nachwuchsleichtathleten Annett Horna, Marvin Reitze und Florian Sürth haben beim U20-Hallenländerkampf gegen Italien und Frankreich in Ancona die bestmöglichen Platzierungen erreicht. Horna siegt über 800 Meter in 2:10,11 Minuten und Reitze im Stabhochsprung mit der persönlichen Bestleistung von 5,25 Metern. Sürth machte hier mit Platz zwei (5,00 m) den Leverkusener Doppelsieg perfekt.

Beachtenswert ist vor allem die Leistung des U18-WM-Siebten Marvin Reitze, der sich in den vergangenen Wochen um 15 Zentimeter steigerte. Die deutsche A-Jugendbestmarke steht im übrigen bei 5,52 m und wird seit 1996 von Danny Ecker gehalten.

Weibliche und männliche Jugend des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) gewannen den Länderkampf jeweils souverän. Die männliche Jugend setzte sich mit 106 Punkten gegen Italien (76) und Frankreich (74) durch, die weibliche Jugend mit 108 Zählern gegen Frankreich (86,5) und Italien (62,5).

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.leichtathletik.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.04.2020 16:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter