Stadtplan Leverkusen
04.01.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Sensation: Polizei entdeckt neueste Handy-Generation   Beim Abbiegen nicht aufgepasst >>

Steffi Nerius verpasst Wiederholung ihres Vorjahressieges


Die Speerwurf-WM-Dritte Steffi Nerius hat den Sieg bei der Wahl zu Deutschlands Leichtathleten des Jahres verpasst. Die Leverkusenerin landete nach ihrem Erfolg im Jahr 2004 dieses Mal auf Rang drei. Den Titel holte bei der von der Fachzeitschrift Leichtathletik und vom Internetanbieter leichtathletik.de veranstalteten Publikumsabstimmung die Neubrandenburgerin Franka Dietzsch, Deutschlands einzige Siegerin bei den Weltmeisterschaften in Helsinki im vergangenen August.

Dietzsch setzte sich mit 25,7 Prozent der abgegebenen Stimmen, gegen Speerwurf-Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg/24,6 Prozent) durch. Ganze 16 Stimmen lagen zwischen den beiden Athletinnen. Dahinter landete Nerius, die gehofft hatte, Oberföll anders als bei den Weltmeisterschaften überflügeln zu können, mit 22,0 Prozent auf Rang drei. Die Neu-Leverkusenerin Silke Spiegelburg, die 2005 noch im Trikot des TV Lengerich den Stabhochsprung-Junioren-Weltrekord verbesserte, wurde mit 2,5 Prozent Sechste.

Bei den Männern setzte sich der Deutsche 200-m-Rekordler Tobias Unger (Kornwestheim) mit 37,3 Prozent gegen den Zehnkampf-WM-Vierten André Niklaus (Berlin/30,9) und den Kugelstoß-WM-Dritten Ralf Bartels (Neubrandenburg/10,5) durch. Unger hatte im Juli den 20 Jahre alten 200-m-Rekord des Magdeburgers Frank Emmelmann auf 20,20 Sekunden gedrückt und beim Bayer-Meeting Ende Juli in Leverkusen den Meetingrekord von Sprint-Legende Carl Lewis egalisiert (20,24 sec). Platz vier belegte bei der Wahl von Deutschlands Leichtathleten des Jahres der Hammerwurf-WM-Vierte Markus Esser (5,9 Prozent).

Die Top-Acht der Wahl von Leichtatletik und Leichtathletik.de:

Männer:
1. Tobias Unger (Kornwestheim/200 m) 37,3 Prozent
2. André Niklaus (Berlin/Zehnkampf) 30,9
3. Ralf Bartels (Neubrandenburg/Kugel) 10,5
4. Markus Esser (Leverkusen/Hammer) 5,9
5. Tim Lobinger (Köln/Stabhoch) 5,5
6. André Höhne (Berlin/Gehen) 5,1
7. Michael Möllenbeck (Wattenscheid/Diskus) 2,6
8. Thomas Blaschek (Leipzig/110 m Hürden) 2,2

Frauen:
1. Franka Dietzsch (Neubrandenburg/Diskus) 25,7 Prozent
2. Christina Obergföll (Offenburg/Speer) 24,6
3. Steffi Nerius (Leverkusen/Speer) 22,0
4. Kirsten Bolm (Mannheim/100 m Hürden) 13,0
5. Sabrina Mockenhaupt (Siegen, jetzt Köln/Langstrecke) 8,5
6. Silke Spiegelburg (Lengerich, jetzt Leverkusen/Stabhoch) 2,5
7. Nadine Kleinert (Magdeburg/Kugel) 2,0
8. Bianca Kappler (Rehlingen/Weit) 1,7

Mehr unter www.leichtathletik.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.12.2015 21:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter