Mehrkampf-DM: Medaillenhoffnungen hegen vor allem die Teams - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Mehrkampf-DM: Medaillenhoffnungen hegen vor allem die Teams

Veröffentlicht: 23.08.2005 // Quelle: TSV Bayer 04

Auf einem guten Abschneiden mit den Mannschaften liegt das Augenmerk der Leverkusener Trainer bei den vom kommenden Freitag bis Sonntag in Lage anstehenden Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Teams gehen bei den Männer, bei den Juniorinnen, in der männlichen Jugend B und in der weiblichen Jugend B an den Start. Hier schicken Erik Schneider und Manfred Fink sogar gleich zwei Trios ins Rennen.

Bei den Männern sind Olympia-Starter Stefan Drews, der ehemalige U20-EM-Sechste Tim Golomski und Weitspringer Schahriar Bigdeli in seinem zweiten Zehnkampf des Jahres mit von der Partie. „Sie wollen sich zum Saisonende noch einmal beweisen“, kündigt Coach Axel Berndt an. Allerdings sind Drews (Beugerprobleme) und Golomski (Achillessehne) noch angeschlagen. „Ich hoffe aber, sie kommen durch“, so Berndt.

Ohne die ehemalige U23-Europameisterin Jennifer Oeser und 6000-Punkte-Mehrkämpferin Christine Schulz gehen die von Karl-Heinz Düe betreuten Leverkusener Juniorinnen an den Start.

Die besten Aussichten auf eine vordere Einzel-Platzierung hat bei der männlichen Jugend B Marvin Reitze, der U18-WM-Siebte im Stabhochsprung. „Rang drei bis sechs wäre gut“, sagt seine Trainerin Ingrid Thyssen. „Mit der Mannschaft sollte es eine Medaille werden.“ Mit Medaillenhoffnungen starten die Mädels von Manfred Fink und Erik Schneider auch in der weiblichen Jugend B.

Mehr Infos mit Teilnehmerlisten, Zeitplan und vielem mehr gibt es unter www.leichtathletik.de.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.918
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04