Stadtplan Leverkusen
02.12.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Advents–Café in der Doktorsburg   Meldebereich Wiesdorf am Mittwoch geschlossen >>

Wechselfrist abgelaufen


Leverkusen war ein großer Magnet

Viel Bewegung gab es in den vergangenen Wochen an der Wechselfront. Zahlreiche Athleten haben sich der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen angeschlossen, einige aber auch dem Verein den Rücken gekehrt. Am Dienstag lief die Wechselfrist ab. Prominenteste Neuzugang ist 400-Meter-Europameister Ingo Schultz (29/von der TSG Bergedorf). Er wird wie all die anderen Neuen ab 1. Januar 2005 das Trikot mit dem Bayer-Kreuz auf der Brust tragen.

Schultz ist einer von vier Olympiastartern, die an den Rhein wechseln. Neben dem Zwei-Meter-Mann kamen die Hammerwurf-WM-Fünfte Susanne Keil (26/von der LG Eintracht Frankfurt), Zehnkämpfer Stefan Drews (25/vom Ahrensburger TSV) und die deutsche Jugendrekordlerin im Speerwerfen, Annika Suthe (19/vom TV Mettingen).

Außerdem zog es Jugendliche und Junioren, die sich national und international schon erste Meriten verdient haben, nach Leverkusen: die dreifache Deutsche Sprint-Jugendmeisterin Anne Kathrin Elbe (17/vom SC Magdeburg), den Deutsche A-Jugend-Weitsprungmeister Sebastian Bayer (18/vom SC Neubrandenburg), Stabhochspringer Tobias Scherbarth (19/vom LAZ Leipzig), Sprinter Stefan Wieser (20/vom TuS Köln rrh.), Sprungtalent Henrik Beerlaage (17/vom TuS Köln rrh.), Zehnkämpfer Steffen Willwacher (20/von der LG Sieg) sowie die Weitspringerinnen Angela Dies (20/von der TSG 1862 Weinheim) und Katharina Naumann (19/von der LG Hannover). Darüber hinaus orientierte sich der Kölner Sprinter Rasgawa Pinnock (23/vom ASV Köln) nach Leverkusen und Mehrkämpferin Maren Freisen (22/vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) sowie 400-Meter-Läufer René Breitenstein (26/vom LAZ Leipzig) kehrten nach einem Jahr in der Fremde wieder zurück.

Den Verein verlassen haben Stabhochspringer Michael Stolle, Hammerwerfer Karsten Kobs und der Hochsprung-Weltmeister von 2001, Martin Buß. Stolle ging zum HSV Hamburg, Kobs zu Teutonia Dortmund-Lanstrop und Buß zum Barmer TV 1846 nach Wuppertal.

Neben den bereits erwähnten Sportlern schlossen sich im Jugendbereich weitere talentierte Nachwuchskräfte Bayer 04 an. Darunter sind unter anderem Weitspringer Peter Schnabel (aus Leipzig), Sprinterin Jessica Weiche (aus Deilinghofen) Speerwerferin Sonja Denis (aus Mönchengladbach), Weitspringerin Kristin Purschke (aus Arnsberg), Werfer Roman Stoutjesdijk (aus Düsseldorf) und Sprinter Michael Ptak (aus Bonn).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.07.2016 15:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter