Stadtplan Leverkusen
22.08.2003 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Oberbürgermeister Hebbel informiert Umweltverbände   Cuba-Party beim Morsbroicher Sommer >>

Barbier von Sevilla zu Besuch im Schloss


Theaterabend mit der Burghofbühne Dinslaken und großem Theaterpicknick

"Grenzenlos gut", so lautet das Motto des diesjährigen Morsbroicher Sommers.
Das Kulturbüro der KulturStadtLev hat sich deshalb als Veranstalter für die Theatervorstellung "Der Barbier von Sevilla" am 30. August etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Vor Beginn der Aufführung, ab 18.30 Uhr, werden die Grenzen zwischen Theater und Picknick aufgehoben. Besucher sind herzlich zur Mitwirkung an einem großen Picknick im Stil des 18. Jahrhunderts eingeladen. Akteure in historischen Kostümen verbreiten im Schlosspark vor der Aufführung und in der Pause das Flair des Barocks. Daneben offeriert der "Barbier" eine erfrischende Rasur für Herren, die sich anschließend mit der Dame ihres Herzens in historischen Kostümen fotografieren lassen möchten.
Leckereien fürs Picknick können vor Ort gekauft oder von zu Hause mitgebracht werden. Wer stilecht auf einer Decke picknicken möchte, sollte sich diese von zuhause mitbringen. Zu den Akteuren, die am 30. August beim Picknick auftreten werden, gehören Bernd Vossen und Claudia Sowa vom Jungen Theater Leverkusen.

Ab 20.00 Uhr erobert dann die Burghofbühne Dinslaken die Freilichtbühne im Morsbroicher Schlosspark mit einer modernen Produktion des "Barbier von Sevilla": Graf Almaviva ist ein Schürzenjäger. Er verliebt sich in die hübsche Rosina und überzeugt Figaro, für ihn gute Stimmung bei der Angebeteten zu machen. Doch erst nach vielen Irrungen und Wirrungen, Verwechslungen und amüsanten Spielchen erobert Almaviva schließlich Rosinas Herz. Der Barbier von Sevilla ist eine Komödie über Verliebte, Ränkeschmiede, Triebtäter, Teufel und ihre Geschädigten... Inszeniert wird die beliebte Komödie von Autor Pierre Caron de Beaumarchais (1777) durch die Burghofbühne Dinslaken unter der Regie und in einer Fassung von Marco Misgaiski.

Bei schlechtem Wetter finden Picknick und Vorstellung am Sonntag, den 31. August, um die gleiche Uhrzeit statt!

Der Barbier von Sevilla
Oder Die nutzlose Vorsicht

Von Pierre Caron de Beaumarchais
Fassung: Marco Misgaiski

Premiere: 19. März 2003 Dinslaken / Stadthalle

Inszenierung Marco Misgaiski
Bühne und Kostüme Ursula Beutler

Graf Almaviva Thomas Groß
Bartholo Wilfried Szubries
Rosine Esther Reubold
Figaro Christian Bartels
Don Bazile Jens Ulrich Seffen
Ein Notar / Diener Stefan Förster
Alkalde / Diener Erwin Kleinwechter

Gitarrist Stefan Förster

Adresse: Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen.

Eintritt: 9,00 Euro, (50%ige Ermäßigung für Schüler, Studenten, Wehrpflichtige, Ersatzdienstleistende, Arbeitslosenhilfe- und Sozialhilfeempfänger)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.11.2015 13:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter