Stadtplan Leverkusen
08.07.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Radfahrer auf dem Zebrastreifen angefahren   Stadtpräsident und Wirtschaftsdelegation aus Ratibor besuchen Leverkusen >>

Unternehmerpreis Leverkusen geht an Hans Tropper


Hans Tropper erhält den Unternehmerpreis, den die WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH gemeinsam mit ihren Partnern, Stadt Leverkusen, Sparkasse Leverkusen und Kreishandwerkerschaft Rhein-Berg/Leverkusen verleiht. Die offizielle Preisverleihung fand am Montag Abend im Schloß Morsbroich statt.
„Unternehmerschaft muss mehr Anerkennung finden. Darum verleihen wir nun jährlich den Unternehmerpreis“, begründet Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der WFL, seine Motivation für den Preis. Der Unternehmerpreis wird an Unternehmer in Leverkusen verliehen, die sich in jeglicher Form um den Standort verdient gemacht haben. „Es geht um die unternehmerischen Leistungen, die alltäglich den Bestand und die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Leverkusen sichern“, erläutert Oberbürgermeister Paul Hebbel.

Der Preisträger
Hans Tropper gründete im Jahre 1966 die Firma Tropper Data Service in Leverkusen, was bereits damals als ein hochmodernes und innovatives Vorhaben galt. Schnell wuchs das Unternehmen zu einem der führenden Dienstleister der Datenverarbeitung und –archivierung. Tropper ging mit dem Firmensitz nach Köln und gründete fünf weitere Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet. 1999 kehrte das Unternehmen dann zurück. Wiederum zeigte sich Tropper´s Pioniergeist. Als erstes Unternehmen errichtete er ein Gebäude im Innovationspark Leverkusen (IPL). Mit dem repräsentativen Neubau wurde die Tropper Data Service zum Aushängeschild für den IPL. Grund genug für die Initiatoren dem Unternehmer, der heute rund 130 Mitarbeiter im IPL beschäftigt und sich weiter mit Expansionsplänen trägt, den Unternehmerpreis zu verleihen.

Der Preis
Die Skulptur, die an Hans Tropper verliehen wird, hat der Leverkusener Künstler Michael Salge gestaltet. Sie stellt den Unternehmer nicht als Einzelkämpfer dar, sondern als eine Persönlichkeit mit ausgeprägtem Teamgeist . Salge beschreibt sein Werk folgendermaßen: „Sechs silhouettenartige Figuren werden durch die Verschränkung ihrer Arme miteinander zu einer Gruppe, einem Team, verbunden. Dadurch entsteht eine bogenförmige dynamische Bewegung, die auf eine gemeinsame Aktivität und ein gemeinsames Ziel hinweist und das Ziehen an einem gemeinsamen Strang symbolisiert“.

Die Preisverleihung
Am Abend nahm Hans Tropper den Preis im Schloß Morsbroich in Empfang. Nach der Laudatio vom Preisträger des Jahres 2002, Eberhard Smidt, feierten rund 80 geladene Gäste - neben Freunden und Wegbegleitern des Preisträgers zahlreiche weitere Leverkusener Unternehmer - die Anerkennung.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
18.05.2004: Unternehmerpreis Leverkusen gleich zweimal vergeben

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.03.2017 18:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter