Geschafft: Trans-Europa-Läufer am Ziel

Team Bayer Polymers erreicht nach neun Wochen Moskau
In 480 Stunden vom Atlantik zum Roten Platz

Archivmeldung aus dem Jahr 2003
Veröffentlicht: 21.06.2003 // Quelle: Bayer

Foto Bayer AG
652 Stunden nach dem Start in Lissabon: Manfred Leismann am Ziel
Die Zeiger der nahen Kreml-Uhr zeigten auf 15:15 Uhr (13:15 Uhr MESZ) als die Trans-Europa-Läufer das Ziel erreichten. Ganz vorne zwei Deutsche: Der Einzelstarter Robert Wimmer aus Nürnberg auf Platz Eins und Wolfgang Schwerk vom Team Bayer Polymers aus Solingen auf Platz Drei.
Rückblick: Am 19. April starteten 44 Extremsportler aus zwölf Nationen in Lissabon zum wohl größten Laufabenteuer der Geschichte. Sie wollten Europa zu Fuß durchqueren und 5.017 Kilometer bis nach Moskau laufen - in 64 Tagen ohne einen Ruhetag. Mit am Start: Manfred Leismann aus Witzhelden bei Leverkusen.

Der Bayer-Mitarbeiter hatte die Idee zu diesem Wahnsinnslauf, kämpfte über zwei Jahre für die Umsetzung seines Lebenstraums, gewann Lauffreunde und Bayer Polymers für die Realisierung dieses außergewöhnlichen Einfalls. Mit der Startnummer Eins ging er dann Mitte April in das längste und härteste Ultra-Marathon-Rennen der Welt. Mit einer Gesamtzeit von 652 Stunden, 16 Minuten und 11 Sekunden erreichte er den 13. Platz. "Ich könnte heulen vor Glück", so der 56-jährige Elektriker heute bei der Zielankunft. "Ich habe nie gezweifelt, dass wir es schaffen würden, auch wenn es härter war, als alle Rennen, die ich je gelaufen bin!"

Wolfgang Schwerk bestätigt dies: "Das war eine ganz andere Nummer, als der Trans-Australia-Lauf vor zwei Jahren." Leismann holte den erfahrenen Transkontinental- Läufer zu Beginn des Jahres ins Team Bayer Polymers. Schon vor dem Start stand für ihn fest: "Der ist ganz vorne mit dabei."

Er behielt recht: Seit Portugal lief der Solinger immer mit im Führungs-Trio. Zusammen mit Robert Wimmer (480 Stunden, 29 Minuten, 21 Sekunden) und Martin Wagen aus der Schweiz (Platz Zwei: 494 Std., 44 Min., 43 Sek.) zeigte Schwerk (501 Std., 32 Min., 15 Sek.), dass es möglich ist, über neun Wochen jeden Tag einen doppelten Marathon zu laufen - wenn Kondition, Wille und die richtige Ausrüstung sich optimal ergänzen.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.357

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer"

Weitere Meldungen