Starke Polizeikräfte beenden Tumultlage in Leverkusen Küppersteg - Polizist leicht verletzt

21.12.2023 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Automatische Zusammenfassung i

In Leverkusen-Küppersteg wurde eine Tumultlage vor einer Gaststätte von der Polizei beendet. Mehr als 20 Personen waren daran beteiligt. Die Beamten wurden beleidigt und angegriffen, als sie die Personalien von Randalierern aufnehmen wollten. Ein Distanzelektroimpulsgerät wurde eingesetzt und ein Randalierer ins Polizeigewahrsam gebracht. Ein Polizist wurde leicht verletzt. (sw/iv)

Köln (ots)

In der Nacht auf Donnerstag (21. Dezember) haben Einsatzkräfte der Polizei mit Unterstützung von Diensthunden vor einer Gaststätte in Leverkusen-Küppersteg eine Tumultlage beendet, an der mehr als 20 Personen beteiligt gewesen sein sollen.

Gegen 0.05 Uhr hatten Anwohner zunächst eine Streife wegen einer Ruhestörung zu dem Vereinsheim auf der Küppersteger Straße gerufen. Während des Gesprächs mit dem Wirt sollen dann mehrere Gäste die Beamten beleidigt haben. Als diese daraufhin von zwei Randalierern vor dem Lokal die Personalien aufnehmen wollten, solidarisierten sich mehrere Personen, zogen Schals und Tücher vor ihre Gesichter und warfen Gläser sowie einen Mülleimer in Richtung der Einsatzkräfte.

Polizisten setzten das Distanzelektroimpulsgerät (DEIG) gegen einen Leverkusener (23) ein und brachten einen weiteren 23 Jahre alten Randalierer zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Ein Polizist erlitt bei dem Zugriff leichte Verletzungen an der Hand. (sw/iv)

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Ort aus dem Stadtführer: Küppersteg
Straßen aus dem Artikel: Küppersteger Str
Themen aus dem Artikel: Mülleimer

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 617

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen