Leverkusenerin an ihrem Auto von hinten angegangen - Zeugensuche


Archivmeldung aus dem Jahr 2023
Veröffentlicht: 20.03.2023 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Köln (ots)

Nachtrag zu den Pressemeldungen Ziffer 3 vom 17. März, Ziffer 2 vom 15. März sowie Ziffer 3 vom 6. März:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5466192

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5456886

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5464457

Am Freitagabend (17. März) soll ein circa 1,75 Meter großer, komplett dunkel Gekleideter mit ins Gesicht gezogener Kapuze eine Leverkusenerin in Quettingen überfallartig angegangen sein. Das wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung ermittelnde Kriminalkommissariat 12 sucht dringend Zeugen. Gegen 19.10 Uhr war die Geschädigte an der Straße Am Quettinger Feld aus ihrem Auto ausgestiegen und hatte sich nochmal in das Fahrzeuginnere gebeugt, um etwas herauszuholen. In diesem Moment soll der Angreifer von hinten unter ihre Bekleidung an ihren Po gegriffen haben. Als sich die Leverkusenerin daraufhin umgedreht und laut geschrieen habe, sei der Mann weggerannt.

Die Kripo Köln geht auch infolge der Personenbeschreibung davon aus, dass es sich hierbei um den gleichen, akzentfreies Deutsch sprechenden Mann handeln dürfte, der bereits mehrfach in Quettingen, Opladen und Lützenkirchen Sexualstraftaten verübt hat. Um Hinweise zu Identität und Aufenthaltsort des Beschriebenen wird weiterhin dringend gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/cs)

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Ort aus dem Stadtführer: Opladen, Quettingen
Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58
Straßen aus dem Artikel: Am Quettinger Feld

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.079

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen