Leverkusener Logo Leverkusen

<< Drahtseilbahn Pattscheid (ehemalig) Duisberg-Villa (ehemalig) Dynamit Nobel >>

Duisberg-Villa (17 k) 1912 bezogen
1918 richten britische Einheiten ihren Stab hier ein.
1963 Abriß, erhalten wurde die im Durchmesser 5 m große Glaskuppel (Prismendecke) von Prof. Carl de Bouché
Die Villa neben dem Kasino diente als Wohnsitz von Carl Duisberg.

"
Größere Kartenansicht


Bisherige Besucher dieser Seite: 23038

Die 2 neuesten Nachrichten, die sich auf Duisberg-Villa (ehemalig) beziehen:
30.06.2012: Vom Bayerwerk zum CHEMPARK
26.09.2011: Vor 150 Jahren wurde Carl Duisberg geboren: Duisbergs Spuren in Leverkusen



9 Postkarten, die sich auf Duisberg-Villa (ehemalig) beziehen:
00.00.0000: Villa des Direktors der Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co.
00.00.0000: Direktionsvilla
00.00.0000: Villa Duisberg und Kasino
00.00.0000: Direktionsvilla
00.00.0000: Direktionsvilla
00.00.0000: Kaiser Wilhelm-Allee
00.00.0000: Kasino und Direktorenvilla
00.00.0000: Gärten an der Duisberg-VillaHauptverwaltungsgebäude der I.G. Farbenindustrie
00.00.0000: Q 26



Hauptseite     Stadtführer     Stadtteil-Stadtführer Wiesdorf     Anmerkungen