Immissionen

Immissionen

 SchwefeldioxidStickstoffmonoxidStickstoffdioxidSchwebstaubOzonFeinstaub PM10KohlenmonoxidFreinstaub-Überschreitungstage
Jahrin mikrogramm/m 3in mg/m3 
198558786158..1,3.
198647756361..1,1.
198741806068..1,1.
198826675757..1,0.
198925735261..1,1.
199022635153..1,0.
199125634954..1,0.
199221584844..1,0.
199317474044..1,0.
199413474541..0,9.
199512424541..1,0.
199614484444..1,1.
199712504740..0,7.
19981022373628.0,5.
1999720363431.0,3.
2000719343227.0,3.
2001725353029.0,3.
2002720353129.0,2.
2003.2137.34.x.
2004.1935.3019x8
2005.1735.3021x2
2006.1736.3324x15

Angegeben sind Jahresmittelwerte, gemessen an der TEMES-Luftmess-Station Leverkusen.
Die Leverkusener Luftmessstation ist im April vom Standort Elsa-Brändström-Straße/Fridtjof-Nansen-Straße zum Standort Manforter Straße verlegt worden. Für das Jahr 1988 gibt es erstmalig eine vollständige Messreihe für Ozon.
Die hier für die Jahre bis 1998 dargestellten Jahresmittelwerte beziehen sich auf die Temperatur von 0°C. Für die Jahresmittelwerte ab 1999 der gasförmigen Stoffe gilt die Bezugstemperatur von 20°C. Die Umstellung des Messsystems in 1999 auf die Bezugstemperatur hat auch zu etwas niedrigeren Werten (um den Faktor 0,93) gegenüber der Vorgehensweise geführt.
Der Freinstaub-Jahresmittelgrenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit beträgt 40 Μg/cbm (gem. BimSchV und Richtlinie 1999/30/EG).
Der Feinstaub-Tagesmittelgrenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit beträgt 50 Μg/cbm (gem 22. BimSchV und Richtlinie 1999/30/EG. Dieser Tagesmittelwert darf höchstens 35 mal im Jahr überschritten werden.


Das Neuste aus Leverkusen


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 13.970


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf