Wildcats Cheerleader Leverkusen e.V. erhalten 1.500 Euro

SpardaLeuchtfeuer 2022 mit Rekorden beendet

Archivmeldung aus dem Jahr 2023
Veröffentlicht: 04.01.2023 // Quelle: Sparda-Bank

Leverkusen, 4. Januar 2023. Das SpardaLeuchtfeuer 2022 ist im letzten Jahr im November mit einem Teilnehmerrekord zu Ende gegangen: 461 Sportvereine aus der Region hatten bei dem Online-Wettbewerb des Gewinnsparvereins bei der Sparda-Bank West mitgemacht. Auch die Beteiligung an der Abstimmung war hervorragend: Insgesamt sind rund 106.100 Stimmen eingegangen, so viele wie noch nie zuvor. Von diesen abgegebenen Stimmen profitiert auch der Verein Wildcats Cheerleader Leverkusen e.V. Dieser hat Platz 72 erreicht und erhält eine Zuwendung in Höhe von 1.500 Euro. „Über dieses Engagement freuen wir uns sehr. Die Bewerbung der Wildcats Cheerleader zeigt, wie sehr die Vereine aktuell Unterstützung gebrauchen können“, erklärt Steven Schmitz, Filialleiter der Sparda-Bank in Leverkusen.

250.000 Euro – 150 Gewinner

„Wir freuen uns sehr über den großen Erfolg des diesjährigen SpardaLeuchtfeuers auf allen Kanälen. Diese Beteiligung und das Engagement von Vereinen und Unterstützern sind gelebte genossenschaftliche Solidarität“, resümiert Filialleiter Steven Schmitz. Und er ist sich sicher: Diese ist gerade aktuell besonders wichtig. Deshalb steht schon jetzt fest: Das SpardaLeuchtfeuer geht 2023 in die nächste Runde!
Mehr Informationen zum Online-Wettbewerb und den Gewinnern unter www.spardaleuchtfeuer.de 
Über den Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank West
Bereits seit über 70 Jahren gibt es den Gewinnsparverein, dem die Kunden der Sparda-Bank West beitreten können. Das Gewinnsparen funktioniert dabei sehr einfach: Kunden, die Gewinnsparlose zum Preis von jeweils 5 Euro erwerben, sparen 3,75 Euro und setzen 1,25 Euro ein, um tolle Preise zu gewinnen und über die Reinerträge des Gewinnsparens Gutes zu ermöglichen. Denn von jedem Gewinnspielanteil über 1,25 Euro werden 31,25 Cent verwandt, um Vereine bei ihrem gemeinnützigen und wohltätigen Engagement nachhaltig zu unterstützen.
Über die Sparda-Bank in Leverkusen
Die Sparda-Bank ist ein genossenschaftliches Kreditinstitut für Privatkunden und seit 1992 in Leverkusen vertreten. Filialleiter Steven Schmitz und sein Team bieten in der Kölner Straße 120 mehr als 13.800 Kunden faire und kompetente Finanzberatung. Die Filiale verzeichnet ein Geschäftsvolumen von über 349,5 Millionen Euro. Zudem ist die Sparda-Bank in Leverkusen mit zwei SB-Centern vertreten. Sie befinden sich an in der Goethestraße 23 sowie in der Heinrich-von-Stephan-Straße 2.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58
Straßen aus dem Artikel: Heinrich-von-Stephan-Str, Kölner Str, Goethestr
Themen aus dem Artikel: Sparda-Bank, Wildcats

Kategorie: Firma,Soziales
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.122

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Sparda-Bank"

Weitere Meldungen