Umbau in Rekordzeit

„Soccer-CenTor" öffnet am 1. September

Archivmeldung aus dem Jahr 2007
Veröffentlicht: 23.08.2007 // Quelle: Stadtverwaltung

Am 18. Juni gab der Rat grünes Licht zur Verpachtung und damit zur Umwandlung der Eislaufhalle in einen Fußballhalle und nur knapp zwei Monate später konnten Sportdezernent Marc Adomat, Sportpark-Betriebsleiter Hans Becker und die Betreiberfirma Ulrich & Thomas Lückgen GmbH am Donnerstag, 23. August, im Rahmen eines Pressetermins (Kritische Pressefragen wurden allerdings verhindert) eine fast komplett fertig gestellte Indoor-Soccer Halle präsentieren.
Zur Eröffnung am 1. und 2. September erwarten die Besucher nicht nur vier Spielfelder mit modernstem Kunstrasen, für den insgesamt 56 Tonnen Sand und Granulat eingefüllt wurden, sondern auch eine komplett umgestaltete Gastronomie mit Sportbar und einem großen Biergarten und in Anlehnung an die „Pillendreher" der gegenüberliegenden BayArena mit dem treffenden Namen „Pille"..
Sportdezernent Marc Adomat zeigte sich hocherfreut über das neue sportliche Aushängeschild in Leverkusen. Er sei auch froh, dass es angesichts der städtischen Finanzlage, die einen Weiterbetrieb der Eislaufhalle in städtischer Regie unmöglich gemacht hätte, nunmehr mit „Soccer-Centor" eine sinnvolle Ergänzung des Sportangebotes in Leverkusen gebe. Er sei vom Konzept der Betreiber, die auch Personal der ehemaligen Eislaufhalle übernommen haben, überzeugt und verwies darauf, dass es dank eines privaten Investments für Eislauffans im Winter an der Schusterinsel auch ein neues Angebot geben werde.
Hans Becker und Ulrich Lütgen hoben die gute Zusammenarbeit bei der Umgestaltung der Halle hervor und sind davon überzeugt, dass bis zur offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Ernst Küchler am Samstag, 1. September, 13.00 Uhr, auch die letzten Sanitärarbeiten abgeschlossen sind Nach einen Eröffnungsturnier mit den Mannschaften des Betriebsausschusses Sportpark/Verwaltungsvorstand Stadt Leverkusen, der Auswahlmannschaft „Soccer-Centor", der Stadtauswahl Leverkusener Frauen und des SportBund/Sportpark Leverkusen heißt es ab 15.00 Uhr freies Kicken für Jedermann nach Verfügbarkeit der Plätze. Gleiches gilt am Sonntag, 2. September, ab 17.00 Uhr nach Ende des Turniers der 32 Fanclubs, die ihre Kräfte ab 9.00 Uhr messen.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.633

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 633 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: Auch Leverkusen ist betroffen - unter anderem 27 Schulbuslinien fallen aus (Update)

lesen

Platz 2 / 491 Aufrufe

Rheinfähre Hitdorf / Langel Fritz Middelanis: Stadt Leverkusen befürwortet zukünftigen Fährbetrieb

lesen

Platz 3 / 432 Aufrufe

Kultur und Gesellschaft in der Zwischenkriegszeit: Einblick in Leverkusen

lesen

Platz 4 / 418 Aufrufe

Leverkusen: Umzug: Bauaufsicht nur eingeschränkt erreichbar

lesen

Platz 5 / 409 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 6 / 409 Aufrufe

Den Klimawandel durch Experimente verstehen – Currenta unterstützt Leverkusener Schulen mit Klimakoffern

lesen

Platz 7 / 409 Aufrufe

Leverkusen: Karnevals-Trends 2024: Von HARIBO-Goldbären bis Pilot oder Popkultur - Deiters präsentiert die angesagtesten Kostümideen für die jecken Tage!

lesen

Platz 8 / 408 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 9 / 408 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 408 Aufrufe

Fotoausstellung "MENSCHENBILDER" von Bärbel Cardeneo im Katholischen Bildungsforum Leverkusen

lesen