Opladener Eisenbahngeschichte: Historische Beschilderung im ehemaligen Ausbesserungswerk wird vorgestellt


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 31.03.2016 // Quelle: Neue Bahnstadt

Nachdem im Oktober 2015 erste „Geschichts-Schilder“ im Zentrum von Opladen angebracht wurden, wird der „historische“ Rundweg zu Stätten der Opladener Eisenbahngeschichte in diesen Tagen um die „Etappe“ ehemaliges Eisenbahnausbesserungswerk erweitert.
Im Rahmen des monatlichen „Bahnstadt-Mittwoch“ stellt nbso-Geschäftsführerin Vera Rottes am kommenden Mittwoch, 6. April, 17.00 Uhr, im Rahmen einer gut einstündigen öffentlichen Führung vier weitere Orte – vom Beamtenwohnhaus bis zum Ledigenheim - vor, die bemerkenswert für die Geschichte des einstigen Ausbesserungswerks sind. Auf den insgesamt sieben neuen Schildern sind jeweils ein erklärender Text und ein historisches Foto/bzw. eine Grafik zu sehen.
Treffpunkt der Führung ist der Fuß der Campusbrücke/ Werkstättenstraße in 51379 Leverkusen-Opladen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Führung ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass eine Anfahrt zur Werkstättenstraße nur über die ausgeschilderte Umleitung möglich ist.

Termin: Mittwoch, 6. April, 17.00 Uhr, Fuß der Campusbrücke/Werkstättenstraße, 51379 Leverkusen-Opladen


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.643

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Neue Bahnstadt"

Weitere Meldungen