Instandsetzungsarbeiten in der Rheindorfer Straße


Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 20.10.2017 // Quelle: Stadtverwaltung

Am 23. Oktober beginnen in der Rheindorfer Straße Straßeninstandsetzungsarbeiten. Die Sanierung erfolgt über die gesamte Länge. Im Vorfeld zur eigentlichen Fahrbahninstandsetzung wurden bisher die alten Sinkkastenleitungen saniert. Nachfolgend wird die alte Fahrbahndecke in einer Stärke von ca. 4 cm abgefräst und mit Deckschicht erneuert. Für diese Arbeiten muss die Rheindorfer Straße ab dem 23.10. von der Heinrich-Brüning-Straße bis zur Westring vollgesperrt werden, wobei die Anwohner den Bereich eingeschränkt befahren können. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum 03.11.17 andauern. Anschließend werden die Einbauteile (Schieberkappen) unter Verkehr bis zum 10.11.2017 auf Höhe gesetzt. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr in Richtung Rheindorf erfolgt über die Von-Ketteler-Straße, Overfeldweg, Olaf-Palme-Straße und Westring. Sie gilt auch für die umgekehrte Richtung.

Für die Buslinien gilt folgende Regelung:
Linien E2,E207 und 207:
Auf dem Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Ahrstraße“ und „Feldtorstraße“ werden die Linien über den Rüttersweg, Olof-Palme-Straße und Westring in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet. Die Haltestellen „Stephanusstraße“, „Heinrich-Brüning-Straße“ und „Rheindorfer Straße“ entfallen.

Empfehlung:
Bitte nutzen Sie die Haltestelle „Ahrstraße“.

Linien N23 und 211:
Auf dem Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Rathaus-Galerie“ und „Feldtorstraße“ werden die Linien über die Olof-Palme-Straße und Westring in beiden Richtungen umgeleitet. Die Haltestellen „Olof-Palme-Straße“, „Overfeldweg“, „Moselstraße“, „Rüttersweg“, „Bendenweg“, „Stephanusstraße“, „Heinrich-Brüning-Straße“ und „Rheindorfer Straße“ entfallen. Die Haltestelle „Bendenweg“ auf der Olof-Palme-Straße wird von Montag – Freitag täglich bis 20:15 Uhr angefahren.

Empfehlung:
Bitte nutzen Sie die entsprechenden Haltestellen „Bendenweg“, „Moselstraße“ oder „Rüttersweg“, welche nur von der Linie 203 und 207 angefahren wird.

Die Anwohner müssen während der Maßnahme mit Beschränkungen bezüglich des Parkens oder unter Umständen auch bezüglich der Zufahrt zum Grundstück rechnen. Hierfür bitten die Technischen Betriebe Leverkusen um Verständnis.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.289

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen