Haus- und Straßensammlung der Kriegsgräberfürsorge startet


Archivmeldung aus dem Jahr 1999
Veröffentlicht: 15.01.1999 // Quelle: Stadtverwaltung

Am Samstag, 16. Januar, beginnt die traditionelle Straßensammlung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Opladen. Es folgen Wiesdorf am 30. Januar und Schlebusch am 6. Februar. Die Sammlungen finden jeweils in der Zeit von 11 - 13 Uhr statt.
An den Veranstaltungen wird sich Oberbürgermeister Dr. Mende auch in seiner Eigenschaft als Kreisverbandsvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge beteiligen. Die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr wird die Sammelaktion in Opladen am 16. Januar begleiten.

Die Erlöse der diesjährigen Sammlung werden für

  • den 1999 einzuweihenden Deutschen Soldatenfriedhof in Rossoschka, nahe dem ehemaligen Stalingrad gelegen, und
  • für die Durchführung von Jugendbegegnungen in der neu gestalteten Jugendbegegnungsstätte im niederländischen Ysselsteyn, nordwestlich von Venlo,
verwendet.

Der Volksbund sucht Bürger und Bürgerinnen, die bereit sind, ehrenamtliche Aufgaben im Volksbund zu übernehmen, insbesondere sich an den Spendensammlungen zu beteiligen.

Nähere Auskünfte dazu erhalten Interessierte durch den Geschäftsführer des Kreisverbandes, Friedhelm Laufs, Stadtverwaltung Leverkusen, Fachbereich Straßenverkehr, Telefon 0214/4 06-36 00/01, während der allgemeinen Dienstzeiten.
Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.144

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen