Geschichte am Kamin: "Zur Wahl und Regentschaft König Friedrichs I. Barbarossa"

Veranstaltung im Forum am Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 18:30 Uhr

Archivmeldung aus dem Jahr 2022
Veröffentlicht: 13.11.2022 // Quelle: Opladener Geschichtsverein
Der große Eingangsbereichi zum Forum bei bewölktem Wetter. Auf dem Platz stehen Betonblumenkübel und Blumen- und Sitzgelegenheiten.

Kaiser Rotbart lobesam, als der – dank Ludwig Uhland – Friedrich I. im Volksmund besser bekannt ist, wurde 1152 zum König des Reiches gewählt. Seitdem waren es zwei Familien, welche die Geschicke des Reiches bestimmten – so zumindest schildert es der Chronist Otto von Freising. Denn mit Friedrich von Staufen und Heinrich dem Löwen hatten zwei seiner Neffen um die Königskrone gerungen, die letztlich dem schwäbischen Herzog Friedrich zugefallen war. Die Feindschaft zwischen den beiden Geschlechtern, die daraus erwuchs, führte am Ende des 12. Jahrhunderts zu einem erbitterten Thronstreit, der über ein Jahrzehnt währte. Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein folgte die Forschung der Auffassung vom welfisch-staufischen Streit, der das 12. Jahrhundert bestimmt habe.
Doch ganz so hat es sich nicht verhalten.
Ausgehend von der Wahl des Jahre 1152 wird daher die die Beziehungsgeschichte der Welfen und der Staufer in den Blick genommen, um die auf Otto von Freising zurückgehende These zu überprüfen. Immer wieder kommen dabei auch rheinische Gefilde in den Blick – während vom Rheinland als solchem noch keineswegs die Rede war. Aber die Zwistigkeiten zwischen den Staufern, die bis 1195 die Pfalzgrafschaft bei Rhein inne hatten, und den Welfen, die bis 1180 Westfalen beherrschten, blieben auch am Rhein nicht ohne Folgen.
Trotz allem wurde Friedrich Barbarossa im 19. Jahrhundert zum legendären Garanten für die Wiederherstellung der Reichseinheit, wie Friedrich Rückert 1817 dichtete und das Kyffhäuser-Denkmal eindrucksvoll in Szene setze.
 


Der alte Barbarossa,
Der Kaiser Friederich,
Im unterirdschen Schlosse
Hält er verzaubert sich. 
 


Er ist niemals gestorben,
Er lebt darin noch jetzt;
Er hat im Schloß verborgen
Zum Schlaf sich hingesetzt. 
 


Er hat hinabgenommen
Des Reiches Herrlichkeit,
Und wird einst wiederkommen,
Mit ihr, zu seiner Zeit. 
 


Es referiert Prof. Dr. Wolfgang Hasberg, Professor für Mittlere und Neuere Geschichte mit Schwerpunkt Rheinische Landesgeschichte und Didaktik der Geschichte. Der Vortrag findet statt am

Geschichte am Kamin im Forum mit der VHS Leverkusen und dem Opladener Geschichtsverein

um 18:30 Uhr, Agamsaal, Forum Leverkusen, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen-Wiesdorf (in der Reihe „Geschichte am Kamin" – eine Kooperationsveranstaltung gemeinsam mit der VHS Leverkusen). Der Eintritt ist frei – herzliche Einladung! Eine Anmeldung wird erbeten unter 02171/47843 oder unter ogv-leverkusen.de/programm/veranstaltungsanmeldung


Ort aus dem Stadtführer: Rhein
Denkmäler aus dem Artikel: Forum
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Am Buechelter Hof 9, Alte Landstr 129
Straßen aus dem Artikel: Am Büchelter Hof

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 879

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Opladener Geschichtsverein"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 652 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 623 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 3 / 623 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 4 / 623 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen

Platz 5 / 623 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen

Platz 6 / 622 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 7 / 622 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 8 / 622 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 324 Aufrufe

Fußballfieber auf dem Wochenmarkt in Leverkusen-Rheindorf

lesen

Platz 10 / 321 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen