FDP Leverkusen bei Nominierung von Christian Lindner in Duisburg


Archivmeldung aus dem Jahr 2012
Veröffentlicht: 01.04.2012 // Quelle: FDP

Der Landtagskandidat der FDP Leverkusen, Bürgermeister Friedrich Busch, gratuliert Christian Lindner zur Wahl als Spitzenkandidat der FDP mit einem phänomenalen Ergebnis von fast 100 %.

In einer mitreißenden Rede erklärte Christian Lindner den fast 400 Delegierten seine Ziele für die kommende Landtagswahl. Noch einmal bekräftigt Lindner unter dem Beifall der Delegierten die Aussage „Lieber Neue Wahlen als Neue Schulden“.

Ein gesunder Staat braucht heute eine Schuldenbremse, damit nicht NRW als Insel der Neuen Schulden verbleibt. Die rot-grüne Schuldenpolitik muss beendet werden.

Als Lehrer freut sich Busch auch über den Einsatz der FDP für eine „Faire Bildung“. Das eindeutige Bekenntnis zum Erhalt des Gymnasiums statt einer Einheitsschule für alle in NRW ist dem Lehrer Busch ein Herzensanliegen.

Für „sicheren Wohlstand“ muss eben auch eine Industrieförderung erfolgen statt einer Blockade wie aktuell am Kohlekraftwerk in Datteln.

In der Verkehrspolitik will Busch mit Lindner gerne „Besser viel bewegen als im Stau ersticken“, wie das zurzeit um Leverkusen auf der A1 und A3 täglich zu erleben ist.

Im Gespräch miteinander waren Lindner und Busch sich einig, dass eine Freiheitspartei ihre Berechtigung im kommenden Landtag haben muss.

Beide, Busch und Lindner, sind sich sicher, dass die FDP den Einzug in den Landtag schaffen wird.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.115

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "FDP"

Weitere Meldungen