Stadtplan Leverkusen
17.09.2020 (Quelle: Internet Initiative)
<< Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata   Hagar Elazari: "Crossroad" beim Kunstverein >>

Parteien zur ersten und zweiten Kommunalwahlrunde


Oberbürgermeister Uwe Richrath nahm das Angebot Frank Schönbergers zum Rededuell vor der Stichwahl nicht an.

Aufbruch und AfD verschickten Pressemitteilungen:

Aufbruch
"Der "Aufbruch Leverkusen" möchte sich zunächst bei allen Wählern bedanken, die die non-konforme unabhängige Wählergemeinschaft unterstützt haben.

Trotz erschwerter Bedingungen, wie die der aktuellen Corona-Pandemie, die besonders kleinere Parteien und Initiativen im Kommunalwahlkampf getroffen haben und dem Konkurrenzantritt der Bundestagspartei AfD, konnte beim ersten eigenständigen Wahlantritt des "Aufbruch Leverkusen" ein Achtungserfolg verbucht werden.

Ein Ratsmandat konnte der "Aufbruch Leverkusen" letztendlich erkämpfen. Auch bei der Oberbürgermeisterwahl konnte trotz der Konkurrenzkandidatur der AfD eine erste kommunale Duftmarke gesetzt werden.

Als besonderer Erfolg ist aber das Wahlergebnis der Migrantenliste des "Aufbruch Leverkusen" bei der Wahl zum Integrationsrat zu bewerten. Erstaunliche 5,7 % aus dem Stand heraus, sind mehr als nur ein Achtungserfolg! Immer mehr in Leverkusen lebende Migranten sind mit der aktuellen Kommunalpolitik offenbar nicht zufrieden.

Insgesamt haben wir natürlich ein etwas besseres Wahlergebnis erwartet, schon aufgrund der positiven Rückmeldungen im Wahlkampf. Die AfD, die nun in Fraktionsstärke im Rat der Stadt Leverkusen vertreten sein wird, muss nun erst einmal aufzeigen, ob sie eine wirkliche Alternative darstellt oder ob sie sich weiterhin mehr mit sich selbst beschäftigt. Im Vorfeld des Wahlkampfes waren jedenfalls keinerlei nennenswerte kommunalpolitische Aktivitäten wahrnehmbar. Einer konstruktiven Zusammenarbeit im Stadtrat zum Wohle der Leverkusener Bürger, wird sich der "Aufbruch Leverkusen" allerdings nicht verschließen. Dies gilt selbstverständlich auch für andere Parteien und Wählergemeinschaften.

Der "Aufbruch Leverkusen" wird auch in Zukunft Themen im Stadtrat ansprechen, die die anderen partout verschweigen wollen. Der Vereinsvorstand wird zukünftig auch den Kontakt zu uns wohlgesonnenen Migranteninitiativen suchen und ausbauen. Selbstverständlich wird unsere Migrantenliste im sich neukonstituierenden Integrationsrat das ein oder andere politisch inkorrekte Ausrufezeichen setzen. Gemeinsam für die Bürger unserer Stadt, vereint für Leverkusen."



AfD
Die AfD Leverkusen wird für die Stichwahl zwischen Oberbürgermeister Uwe Richrath (SPD) und Frank Schönberger (CDU) keine Wahlempfehlung abgeben. Denn beide Kandidaten stehen aus Sicht der AfD für eine falsche Politik und sind damit unwählbar.

"Leider hat unser Kandidat Dr. Roland Hartwig die Stichwahl nicht erreicht. Er hätte im Gegensatz zu Uwe Richrath und Frank Schönberger das nötige Format und Fachkompetenz für das Amt besessen. Die verbliebenen Kandidaten können wir dagegen nicht unterstützen", verdeutlicht der AfD-Kreissprecher Yannick Noé seine Position.

Der Leverkusener AfD-Landtagsabgeordnete Andreas Keith ergänzt: "Sowohl Uwe Richrath als auch Frank Schönberger stehen für ein 'Weiterso'. Ihre Parteien SPD und CDU haben gemeinsam die fatale und fehlerhafte Politik für Leverkusen zu verantworten. Die Bürger haben bei dieser Stichwahl somit keine wirkliche Auswahl."



3 PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
17.09.2020: Schönberger an Richrath wg Absage Rededuell
15.09.2020: Absage Uwe Richrath
15.09.2020: Einladung Rededuell Schönberger

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.09.2020 17:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter