Stadtplan Leverkusen
07.08.2020 (Quelle: Aufbruch Leverkusen)
<< TBL warnen vor sogenannten „Kanalhaien“   Fahrbahninstandsetzung „Auf`m Berg“: Vollsperrung notwendig >>

Demonstration des „Aufbruch Leverkusen“ im Herzen von Wiesdorf durch die Polizei genehmigt


Das Polizeipräsidium Köln hat gestern die für Samstag, den 05.09.2020 angemeldete Wahlkampfkundgebung mit anschließender Demonstration des „Aufbruch Leverkusen“ problemlos genehmigt.

Die Kundgebung wird um 12:00 Uhr vor dem Leverkusener Rathaus beginnen und steht unter der Thematik „Für einen Kurswechsel in der Leverkusener Kommunalpolitik – Altparteien auf die Ersatzbank“.

Als Redner werden unter anderen der Oberbürgermeisterkandidat des „Aufbruch Leverkusen“ Markus Beisicht sowie der Landtagsabgeordnete André Poggenburg aus Sachsen-Anhalt zu den Teilnehmern sprechen. Es werden zudem auch Kritiker der aktuellen Corona-Politik der Altparteien zu Wort kommen.

Im Anschluss an eine stationäre Kundgebung vor dem Rathaus finden dann ein Demo-Zug durch die Leverkusener Fußgängerzone, die Hauptstraße, Kaiserstraße und die Carl-Leverkus-Straße zum Friedrich-Ebert-Platz statt. Der Veranstalter hat 80 Teilnehmer angemeldet.

Der „Aufbruch Leverkusen“ hat sich auch verpflichtet, während der gesamten Versammlung die Gewährleistung eines Mindestabstandes von 1,5 Meter gemäß der Corona-Schutzverordnung zwischen den Versammlungsteilnehmern einzuhalten. Es wurde ein Konzept zur Durchführung der Veranstaltung gemäß Corona-Schutzverordnung entwickelt und von der Polizei auch so genehmigt.

Zur Unterstützung von Markus Beisicht und des „Aufbruch Leverkusen“ werden auch weitere (aus Sicht des Aufbruchs) namhafte freiheitliche Politiker aus ganz Deutschland erwartet. Die Veranstaltung stellt den Wahlkampfhöhepunkt des „Aufbruch Leverkusen“ im anstehenden Kommunalwahlkampf dar.

Insgesamt kündigt der „Aufbruch Leverkusen“ trotz der widrigen Umstände wegen der Corona-Pandemie einen bemerkbaren Kommunalwahlkampf an. Bis zum 13. September werden diverse Stadtteilveranstaltungen mit Markus Beisicht durchgeführt werden. Darüber hinaus werden in allen Leverkusener Stadtteilen größere Flugblattverteilaktionen sowie Infostände durchgeführt werden. Leverkusener braucht endlich einen Politikwechsel, weg von den Altparteien.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.08.2020 21:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter