Stadtplan Leverkusen
18.06.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jugend-Sinfonieorchester des Konservatoriums Zwickau zu Gast in der Musikschule Leverkusen: Konzert am 22. Juni   Leichlinger Schulen räumen mit ihren Schulstaffeln beim EVL Halbmarathon in Leverkusen 9 Podiumsplätze ab >>

Leverkusener Schülerinnen und Schüler erfolgreich im Bundeswettbewerb Jugend musiziert


Schülerinnen und Schüler der Musikschule Leverkusen konnten sich in zwei Kategorien im diesjährigen Regional- sowie Landeswettbewerb für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifizieren.

Auch im Bundeswettbewerb, der in der letzten Woche in Halle stattfand, zeigten die Leverkusener Schülerinnen und Schüler nun, dass sie vorne mit dabei sind: In der Kategorie Vokal-Ensemble „2 Gesangsstimmen, Altersgruppe IV“, erreichten Naila Ammann (Sopran) und Emily Otto (Mezzosopran) mit 23 Punkten einen zweiten Preis und verpassten damit knapp den ersten Preis. Beide erhalten Unterricht von Camille van Lunen. Begleitet wurden sie am Klavier von Elke Schäfer-Ludin.

Auch Klarinettist Elias Baber von der Musikschule Leverkusen und seine Klavier-Partnerin Minyar Kanna aus Bergisch Gladbach verfehlten nur knapp einen ersten Platz. Von insgesamt 33 Wertungen in der Altersgruppe III erhielten sie ebenfalls 23 Punkte und damit den zweiten Preis. Elias Baber erhält Klarinettenunterricht von Dimitri Schenker.

Die Musikschule gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern und den Lehrkräften sowie natürlich den stolzen Eltern.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.06.2019 21:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter