Stadtplan Leverkusen
15.02.2019 (Quelle: LSC Bayer)
<< Sparkasse Leverkusen mit Geschäftsjahr 2018 zufrieden   Tamar Halperin & Guy Sternberg in der Reihe „Grenzgänger“ >>

Tradition des Flugplatzfestes wird 2019 fortgesetzt


Im Jahr 2019 wird es wieder ein Flugplatzfest am Flugplatz Kurtekotten in Leverkusen geben. Das haben der Vorstand sowie das Organisationsteam des Luftsportclubs Bayer Leverkusen e.V. (LSC) am Donnerstag, 07.02.2019, beschlossen.Das für das Jahr 2018 geplante Flugplatzfest hatte der Verein mit seinen über 600 Mitgliedern aus organisatorischen Gründen und aufgrund der in den vergangenen Jahren stetig gewachsenen Anforderungen an Planung, Genehmigung und Auflagen der Sicherheit absagen müssen. Nicht nur treue Gäste und langjährige Unterstützer hatten die Absage der Luftfahrtveranstaltung sehr bedauert, diese Stimmen gab es auch innerhalb des Vereins: Bei vielen Mitgliederngab es den Wunsch, die Tradition der beliebten und besucherstarken zweitätigen Veranstaltung fortzuführen.In der kleinsten Sparte des Vereins, der Abteilung der Heißluftballon-Piloten, packte die beiden Clubmitglieder und Piloten Thomas Heinemann und Markus Pott im Herbst 2018 der Ehrgeiz. Nach der Einarbeitung in die umfangreiche und Aktenordner füllende Materie der Organisation und Genehmigung der Luftfahrtveranstaltung „Flugplatzfest“ wurden in den vergangenen Wochen Vorgespräche mit den zuständigen Genehmigungsbehörden in Köln und Düsseldorf geführt. „Dort wurde unser Anliegen, die Tradition unseres Flugplatzfestes fortzuführen, mit dem Tenor des Wohlwollens sowie sehr offenen, hilfsbereiten und konstruktiven Gesprächen begrüßt“, so Dieter Schmick, Vorsitzender des LSCs: „Wir sind daher sehr zuversichtlich, nicht nur die umfangreichen Auflagen zu erfüllen, sondern den Besuchern zwei spannende und unterhaltsame Tage für die gesamte Familie bieten zu können.“An Unterstützung mangelt es den beiden Organisatoren auch seitens des Vereins nicht: Bereits im Dezember 2018 hat das frühere Organisationsteam um den ehemaligen LSC-Vorsitzenden Herbert Isbanner, der die Veranstaltung sieben Jahre erfolgreich organisiert hatte, seine Arbeit aufgenommen.

„Wie so vieles im Luftsport ist auch das Flugplatzfest echte Teamarbeit“, betonen die beiden Organisatoren Thomas Heinemann und Markus Pott unisono: „Diesen Teamgeist und die Faszination am Luftsport in all seinen Facetten und Sparten unseres Luftsportclubs wollen wir mit dem Flugplatzfest 2019 für alle Besucher erlebbar machen.“Zudem gibt es im Jahr 2019 für den Luftsportclub einen Grund zum Feiern:Den 60. Geburtstag des Flugplatzes am Kurtekotten. So wird das Flugplatzfest 2019 nicht nur einen Schwerpunkt auf die Präsentation der Sparten des Luftsportclubs legen, sondern ganz im Zeichen des runden Geburtstagesstehen, kündigen Thomas Heinemann und Markus Pott an: „Wir feiern 60 erfolgreiche und spannende Jahre auf und über unserem Flugplatz Leverkusen.“

Über den Luftsportclub Bayer Leverkusen e.V.
Der 1947 gegründete Luftsportclub Bayer Leverkusen (LSC) ist heute einer der größten Luftsportvereine Deutschlands. Der Verein zählt über 600 Mitglieder, die fliegerisch in unterschiedlichen Sparten tätig sind. So bietet der Verein eine große Modellflug-Sparte, die einen eigenen Modellflugplatz in Köln-Fühlingen unterhält. Gleitschirm-, Ultralicht-, Segel-und Motorflug finden am 1959 eröffneten Flugplatz Kurtekotten auf einer 1.000 Meter langen Graspiste in nahezu Nord-Süd-Ausrichtung statt. Über Leverkusen und dem Bergischen Land sind auch die Heißluftballons sowie das Bayer-Heißluftschiff des Vereins regelmäßig zu sehen.Informationen zum Verein und seinen Flugplatz gibt es auch im Internet unter https://www.edkl.de/


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.08.2019 17:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter