Stadtplan Leverkusen
11.02.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Theater-Gastspiele am 18. und 19. Februar in der Festhalle und im Forum   Workshop und Konzert erinnern an den runden Geburtstag des Komponisten York Höllers >>

4.785 € für Frühchen e.V.


Im November 2018 wurde "Das Netzwerk für Leverkusen (DNFL)" gegründet, ein Zusammenschluss von 30 ortsansässigen Unternehmen diverser Branchen und Gewerke - vom Architekt über den Bestatter bis hin zum Ruhestandsplaner. Alle Produkte und Dienstleistungen, die von Leverkusener Bürgern dort in Anspruch genommen werden, kommen auch einem Leverkusener Unternehmen zugute. Ziel des Netzwerks ist die Sicherstellung der Kundenzufriedenheit durch hohe Qualität bei der geleisteten Arbeit.

Soziale Projekte sind eine Herzensangelegenheit
Eine große und wichtige Säule des Netzwerks wird zudem das lokale soziale Engagement sein. "Wir möchten Leverkusener Einrichtungen unterstützen.", so Stefan Wiebusch - Gründungsmitglied des Netzwerks. Die erste Spende in Höhe von 4.785 Euro erhielt heute der Verein Frühchen Leverkusen e. V. und mit ihm die Neugeborenen-Intensivstation des Klinikums Leverkusen. Geplant ist die Beschaffung von hilfreichem (medizinischem) Equipment für frühgeborene Kinder und deren Eltern, ein Hauptanliegen des Frühchenvereins.


3 Bilder, die sich auf 4.785 € für Frühchen e.V. beziehen:
11.02.2019: Jürgen Dreisbach
11.02.2019: Pressefoto
11.02.2019: Scheckübergabe

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.02.2019 23:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter