„Alles Gute für Olympia":

OB Küchler verabschiedete Fair-Play-Botschafterin Judith Braun und Paralympics-Teilnehmerin Andrea Hegen

Archivmeldung aus dem Jahr 2008
Veröffentlicht: 31.07.2008 // Quelle: Stadtverwaltung


Oberbürgermeister Ernst Küchler (rechts) und Sportdezernent Marc Adomat wünschten Andrea Hegen (mit Löwe) und Judith Braun alles Gute.
Foto: Stadt Leverkusen
Viel Glück und Erfolg wünscht Oberbürgermeister Ernst Küchler allen 31 Leverkusener Sportlern, die in Peking an den Start gehen. Stellvertretend für alle hat er heute Fairplay-Botschafterin Judith Braun und Speerwerferin Andrea Hegen verabschiedet. Küchler drückt allen Athleten die Daumen: „Bei den letzten Spielen haben Leverkusener Sportler viele Medaillen mit nach Hause gebracht. Ich hoffe, dass dies in diesem Jahr wieder der Fall sein wird". Weiter freut er sich, dass mit der städtischen Auszubildenden Andrea Hegen eine Kollegin an den Paralympics teilnehmen wird. „Wenn Sie eine Medaille gewinnen, lade ich Sie zum Pekingenten-Essen ein", gab ihr der OB als Ansporn mit auf den Weg. Darüber hinaus gab es für die junge Sportlerin einen Löwen als Talismann und eine Flasche Sekt für ihren Geburtstag, der am 1. August ist. Weltrekordhalterin Andrea Hegen nimmt in Peking zum zweiten Mal an Paralympischen Spielen teil. In Athen hatte sie 2006 die Bronzemedaille gewonnen.
Judith Braun, Hockeyspielerin beim RTHC, fährt als Fairplay-Botschafterin Leverkusens zu den Olympischen Spielen. Vom 5. bis 20. August 2008 führt die Deutsche Olympische Gesellschaft dort das Fair Play Camp durch. Für dieses Jugendlager wurden 35 Botschafter wegen ihres überdurchschnittlichen ehrenamtlichen Engagements und ihrer sportlichen Leistungen aus dem ganzen Bundesgebiet ausgewählt. Diese treten in China für ein faires Miteinander der Nationen ein. Außerdem können sie dort die Spiele live erleben. Darüber hinaus werden sie in Peking, internationale Häuser, Seminare und Workshops besuchen. Daneben liegt eine Einladung in die Deutsche Botschaft vor.
Am Montag, 28. Juli hatte Ernst Küchler bereits allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Olympischen und Paralympischen Spiele in einem Brief alles Gute für ihre Starts in Peking gewünscht.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.059

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen