Leverkusen: „Am Kamin zu lesen“ – Lieblingsbücher von Autorinnen und Autoren im Literaturcafé in der Stadtbibliothek

06.12.2023 // Quelle: Stadtverwaltung


Automatische Zusammenfassung i

Am 09.12.2023 findet um 14.00 Uhr in der Hauptstelle der Stadtbibliothek in Leverkusen-Wiesdorf ein Literaturgespräch statt, organisiert von der Autorengruppe FAUST und dem Verein Literatur in Leverkusen e.V. Die Autoren stellen ihre persönlichen Lieblingslektüren vor, die sie in ihrer Arbeit beeinflusst haben. Es werden bekannte Werke, weniger bekannte Texte und Geheimtipps präsentiert, möglicherweise auch als Geschenk-Empfehlungen. Der Eintritt beträgt 5 EUR zugunsten des Födervereins Literatur in Leverkusen und beinhaltet Kaffee und Kuchen. Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek Leverkusen, Hauptstelle (Rathaus-Galerie), Friedrich-Ebert-Platz 3d, 51373 Leverkusen-Wiesdorf statt.

Am Samstag, 09.12.2023, um 14.00 Uhr laden die Autorengruppe FAUST und der Verein Literatur in Leverkusen e.V. zu einem neuen Literaturgespräch in die Hauptstelle der Stadtbibliothek in Leverkusen-Wiesdorf ein. 

Das klassische Autorenfoto zeigt nicht von ungefähr häufig einen Bücherschrank im Hintergrund. Schreibende sind auch Lesende, denn: Man schreibt das, was man selbst gerne liest. Autorinnen und Autoren von FAUST stellen daher vor Weihnachten ihre ganz persönlichen Lieblingslektüren vor - Bücher, die sie in ihrer Arbeit beeinflusst haben: Bekannte Werke, weniger bekannte Texte und Geheimtipps – und die ein oder andere Geschenk-Empfehlung ist sicher auch dabei. 

Der Eintritt beträgt 5 EUR zugunsten des Fördervereins Literatur in Leverkusen. Im Eintrittspreis sind Kaffee und Kuchen enthalten. 

Ort:

Stadtbibliothek Leverkusen, Hauptstelle (Rathaus-Galerie)

Friedrich-Ebert-Platz 3d

51373 Leverkusen-Wiesdorf


Straßen aus dem Artikel: Friedrich-Ebert-Platz
Themen aus dem Artikel: MAN, Weihnachten, Bücherschrank, Autorengruppe FAUST, Stadtbibliothek

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 582

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen