Leverkusen: Preisträger des Kleingartenwettbewerbs 2023 ausgezeichnet

13.11.2023 // Quelle: Stadtverwaltung

Automatische Zusammenfassung i

Die Preisverleihung des diesjährigen Kleingartenwettbewerbs fand in Leverkusen statt. Die KGA Ruhlach wurde für ihre Arbeit bei der Beseitigung der Schäden durch das Hochwasser im Juni 2021 mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Die Gartenfreunde Opladen erhielten den zweiten Preis für ihre blühenden Stauden und die KGA Manfort den dritten Preis für ihren charmanten, alten Garten. Der Sonderpreis ging an die KGA Schöne Aussicht für die Sanierung ihres Vereinsheims. Die Anlagen wurden von Vertretern der Stadtverwaltung und des Stadtverbands der Kleingärtner besichtigt und als gut gestaltet und gepflegt bewertet.

Am Freitag, 10. November, fand im Glashaus im Neuland-Park die Preisverleihung des diesjährigen Kleingartenwettbewerbs statt. Ausrichter war in diesem Jahr die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I. Bezirksbürgermeisterin Michaela di Padova betonte in ihrer Rede, dass die Bewertung der Anlagen schwergefallen sei, da alle Anlage spezifische Vorzüge haben und preiswürdig seien. Letztlich wurde die KGA Ruhlach zum Sieger gekürt, der zweite Platz ging an die Gartenfreunde Opladen, den 3. Platz belegte die KGA Manfort. Der diesjährige Sonderpreis wurde der KGA Schöne Aussicht zugesprochen.

Mit dem 1. Platz für die KGA Ruhlach wurde die Arbeit von Vereinsmitgliedern und Vorstand zur Beseitigung der gewaltigen Schäden durch das Jahrhunderthochwasser im Juni 2021 gewürdigt. Die Spuren des Hochwassers sind in den Gärten nicht mehr zu sehen. Alles Zerstörte wurde in gemeinsamer Arbeit oft sogar noch schöner als zuvor wiederaufgebaut.

Bei den Gartenfreuden Opladen sorgen in der Anlage „Im Kettnersbusch“ Jahr für Jahr besonders die phantastisch blühenden Stauden an den Wegen für Begeisterung bei Gartenliebhabern und Besuchern, was diesen letztlich den zweiten Preis bescherte. Der Drittplatzierte, die KGA Manfort, punktete mit dem verspielten Charme vieler alter Gärten. In dieser Anlage steht vielleicht auch die älteste Gartenlaube Leverkusens mit gut 100 Jahren. 

Mit dem Sonderpreis wurde die aufwendige Sanierung des Vereinsheimes der KGA Schöne Aussicht gewürdigt, die ohne den ehrenamtlichen Einsatz handwerklich begabter Gartenfreunde nicht möglich gewesen wäre.

Die Begehung der Kleingartenanlagen fand am 24. Juni 2023 statt. An der Besichtigung der Anlagen nahmen Bezirksbürgermeisterin Michael Di Padova, Bezirksbürgermeister Ulrich Liebetrau, Bezirksbürgermeister Frank Schönberger, der Stadtverband der Kleingärtner, vertreten durch Rainer Meuser, Cornelia Bullerjahn-Schlömer und Elvira Fahne, sowie seitens der Verwaltung Ulrich Hammer, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, teil. Auf dieser gut 10-stündigen Tagestour konnte sich die Kommission davon überzeugen, dass die Anlagen ausgezeichnet gestaltet und gepflegt sind.


Ort aus dem Stadtführer: Neuland-Park, Opladen

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 930

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen