Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen  - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1108 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1064 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 778 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 753 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 739 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 732 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 729 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 724 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 717 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 715 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

Veröffentlicht: 27.06.2022 // Quelle: Stadtverwaltung

Aufgrund großflächiger Schäden muss der Kreisverkehr auf dem Karl-Carstens-Ring grundhaft instandgesetzt werden. Es ist hierbei vorgesehen, die Arbeiten halbseitig durchzuführen. Im ersten Bauabschnitt erfolgt die Sanierung des westlichen Teils des Kreisels. Diese Arbeiten sollen ab dem 04.07.2022 beginnen und ca. zwei Wochen dauern. Während der Bauzeit kann der Verkehr weiterhin vom Willy-Brandt-Ring aus in Richtung Gustav-Heinemann-Straße nach Norden fließen. Für Fahrzeuge, die aus Norden kommend über den Karl-Carstens-Ring in Richtung Willy-Brandt-Ring fahren wollen, wird eine Umleitung über die Gustav-Heinemann-Straße und Kalkstraße bzw. Moosweg eingerichtet. Das Durchfahren des Kreisverkehres von der Sauerbruchstraße aus in Richtung Dhünnberg, wie auch in umgekehrter Richtung, ist nicht möglich. Eine Umleitung erfolgt über den Willy-Brandt-Ring.
 
Im zweiten Bauabschnitt erfolgt die Sanierung des östlichen Teils des Kreisels. Diese Arbeiten beginnen voraussichtlich ab dem 18.07.2022 und dauern ca. zwei Wochen. Während dieser Bauzeit kann der Verkehr von der Gustav-Heinemann-Straße in Richtung Willy-Brandt-Ring weiterhin abfließen. Für Fahrzeuge aus Richtung Süden kommend wird eine Umleitung über den Willy-Brandt-RingMoosweg – Gustav-Heinemann-Straße ausgeschildert.
 
Die Erreichbarkeit des Klinikum Leverkusen ist jederzeit gewährleistet.
 
Änderungen ÖPNV
Für den Öffentlichen Personennahverkehr gelten während der Bauarbeiten folgende Änderungen:
 
Die Buslinie 207 wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen „Stixchesstraße“ und „von-Diergardt-Str.“ über den Willy-Brandt-Ring und die Mülheimer Str. geführt. Das Klinikum wird nicht angefahren.
 
Die Linie 209, in Fahrtrichtung Quettingen, wird nach der Haltestelle „Scharnhorststr.“ über die Gustav-Heinemann.Str. geführt und setzt ab der Haltestelle „Graf-Galen-Platz“ ihren regulären Linienweg fort. Auch hierbei wird das Klinikum nicht bedient.
 
Die Linie 211, in Richtung Steinbüchel, wird ebenfalls nach der Haltestelle „Scharnhoststr.“ über die Gustav-Heinemann-Straße geführt und setzt an der Haltestelle „Stüttekofener Str.“ ihre reguläre Route fort. Das Klinikum kann hier ebenfalls nicht angefahren werden.
 
Die Linien 222 und 227 werden in Fahrtrichtung Bergisch Gladbach über das Klinikum geführt und verkehren anschließend über Karl-Carstens-Ring, Willy-Brandt-Ring, Mülheimer Str. und nehmen ab der Haltestelle „von-Diergardt-Str.“ bzw. „Bensberger Str.“ ihren ursprünglichen Linienweg wieder auf. In der Gegenrichtung wird ähnlich gefahren über Mülheimer Straße, Willy-Brandt-Ring, Kalkstraße, wobei das Klinikum hier nicht angefahren werden kann. Ab der Haltestelle „Heidehöhe“ nehmen beide Buslinien ihre normale Route wieder auf.
 
Die Buslinie N24 fährt in Richtung Steinbüchel über das Klinikum und wird anschließend über den Karl-Carstens-Ring, den Willy-Brandt-Ring und die Mülheimer Str. geführt und nimmt ab der Haltestelle „von-Diergardt-Str.“ ihren ursprünglichen Weg wieder auf.
 
Während der Baumaßnahme entfallen die Haltestellen „Auermühle“ und „Dhünnberg“ in beiden Fahrtrichtungen, die Haltestellen „Gesundheitspark“ und „Museum/Karl-Carstens-Ring“ nur in Richtung Alkenrath.
 
Die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen AöR bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten und die hierdurch entstehenden Beeinträchtigungen.


Ort aus dem Stadtführer: Klinikum
Straßen aus dem Artikel: Graf-Galen-Platz, Karl-Carstens-Ring, Moosweg, Bruch, Sauerbruchstr, Oststr, Willy-Brandt-Ring, Bensberger Str


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 734
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung