Stadtplan Leverkusen
02.06.2020 (Quelle: Diakonisches Werk)
<< Welcome in Leverkusen, Padiet Wang   Wiedereröffnung der Bibliothekszweigstellen in Opladen, Schlebusch und Steinbüchel >>

Nähwerkstatt „Roter Faden“ - noch Plätze frei


Der Rote Faden – so nennt sich ein Nähprojekt des Diakonischen Werks in Kirchenkreis Leverkusen. Frauen können dort nähen lernen. Aber es geht um viel mehr: „Wir nehmen die gesamte Lebenslage der Frauen in den Blick, angefangen bei Schulden, über Wohnungssuche bis hin zum Bewerbungstraining, sagt Peter Pütz, Coach bei der Beschäftigungsförderung des Diakonischen Werks Leverkusen.
Beim Nähen lernen die Teilnehmerinnen zum Beispiel, Kleidungsstücke zu reparieren. So lässt sich auch Geld sparen. Begonnen wird mit einfachen Produkten wie Umhängetaschen, später werden auch Röcke und Hosen angefertigt. Aber das Nähen hat noch eine weitere Funktion, so Peter Pütz: „Beim Nähen können viele Fähigkeiten trainiert werden wie Genauigkeit, Kreativität, Zuverlässigkeit oder Fingerfertigkeit.“
Die 15 Teilnehmerinnen bringen unterschiedliche Voraussetzungen mit, das Spektrum ist breitgefächert - von der alleinerziehenden Mutter, die nach der Familienphase einen neuen Berufseinstieg finden will über Frauen mit Migrationshintergrund, die ihre Sprachkenntnisse vertiefen wollen bis hin zu älteren Frauen, die einfach Kontakt zu anderen suchen und denen ein strukturierter Tag Halt gibt.
Die Palette der Themen, an denen gearbeitet in kleinen Gruppen gearbeitet wird ist breit: Kommunikation, Gesundheit, das Erstellen von Bewerbungsunterlagen und die Unterstützung bei der Jobsuche.
Das Angebot richtet sich an Hartz-IV-Empfängerinnen. Die Maßnahme dauert 18 Wochen, benötigt wird ein Vermittlungsgutschein von Jobcenter – dabei hilft gerne das Diakonische Werk. „Wer möchte, kann gerne kommen und sich anschauen, wie hier gearbeitet wird, um zu entscheiden, ob die Maßnahme einem zusagt“, sagt Peter Pütz.
Der nächste Kurs startet Mitte Juni, es sind noch Plätze frei.
Die Teilnehmerinnen haben viele Platz, so wie es die Corona-Schutzverordnung vorsieht. Sie arbeiten mit Mundschutz und die Räume werden gut belüftet.

Info/Kontakt:
Diakonisches Werk Leverkusen
Peter Pütz
Bielertstraße 16a
Leverkusen-Opladen
Tel. 0157 – 80 56 66 05
www.diakonie-leverkusen.de


Bilder, die sich auf Nähwerkstatt „Roter Faden“ - noch Plätze frei beziehen:
27.05.2020: Näherinnen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.06.2020 12:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter