Stadtplan Leverkusen
30.08.2019 (Quelle: Aufbruch Leverkusen)
<< Kameras verhindern keinen Vandalismus   "Kunstgenuss im Museum" in der Ausstellung „Simon Schubert. Schattenreich" >>

Aus pro.NRW wird Aufbruch-Leverkusen


Die beiden parteilosen Ratsmitglieder Susanne Kutzner und Markus Beisicht bilden vom 30. August 2019 an die neue nonkonforme Ratsgruppe „Aufbruch Leverkusen“.

Der Aufbruch Leverkusen, der sich Anfang dieses Jahres konstituierte, wird sich mit eigenen Listen flächendeckend im September 2020 an der Leverkusener Kommunalwahl beteiligen.

Ein eigener Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters wird zudem in Kürze präsentiert werden.

Der „Aufbruch Leverkusen“ sorgte zuletzt im Stadtteil Manfort für Furore durch eine öffentlichkeitswirksame Kampagne gegen den geplanten Bau einer Protzmoschee mit Kuppel und Minarett an der Poststraße durch den marokkanischen Verein Maghariba.

Zur Konstituierung der neuen Ratsgruppe erklärt die Sprecherin des Aufbruchs Leverkusen Frau Mara Kaim:

„Nach unserer außerparlamentarischen Arbeit in diesem Jahre haben wir nun auch den Leverkusener Stadtrat erreicht. Dies ist aber nur ein bescheidenes Zwischenziel unserer Vereinigung. Ziel unseres politischen Engagements im „Aufbruch Leverkusen“ ist der Ratseinzug in Fraktionsstärke im kommenden Jahr.

Die Bürger haben endlich eine seriöse Alternative zu den abgewirtschafteten Altparteien bzw. zu den ausgelaugten und verbrauchten örtlichen Gruppierungen wie die Bürgerliste oder Opladen Plus! Wir werden nicht tatenlos zusehen wie Oberbürgermeister Uwe Richrath gemeinsam mit den verbrauchten Altparteien die Stadt regelrecht vor die Wand fährt.

Wir wehren uns insbesondere gegen das hemmungslose Abkassieren der Bürger durch immer neue Steuern und Abgaben. Wir werden einen offensiven und kreativen Wahlkampf führen und in den kommenden Monaten diverse Kampagnen starten.

Ich bin mir sicher, die Leverkusenerinnen und Leverkusener werden in den kommenden 12 Monaten sehr viel von der neuen freiheitlichen Oppositionsplattform „Aufbruch Leverkusen“ hören.“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.08.2019 23:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter