Stadtplan Leverkusen
11.07.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< Die Sparkasse Leverkusen führt die „Echtzeit-Überweisung“ ein   Das ist der Hit: Radio Leverkusen ganz oben! >>

Training für die Heldinnen und Helden von morgen: „Prüfen, rufen drücken!“


Wiederbelebungstraining für die Schülerinnen und Schüler der Marienschule mit zwei Chefärzten des Klinikums Leverkusen

In Deutschland sterben jedes Jahr mehr als 100.000 Menschen am plötzlichen Herztod, weil sie nicht rechteitig wiederbelebt werden. In anderen Ländern sind die Überlebenschancen deutlich besser – dank schneller Reanimation. Sollten Kinder und Jugendliche deshalb nicht schon in der Schule lernen, wie die Wiederbelebung im Ernstfall funktioniert? Nach einer Empfehlung der Kultusministerkonferenz aus dem Jahre 2014 ist dies inzwischen schon in einigen Bundesländern Realität. Zum Beispiel in Thüringen und Baden-Württemberg üben Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7 – wie auch in den skandinavischen Ländern und vielen US-Bundesstaaten – 90 Minuten pro Schuljahr die Herzdruckmassage. Nordrhein-Westfalen arbeitet noch an der Umsetzung. Im Rahmen eines Modellprojekts entwickeln einige Schulen eigene Formen eines flächendeckenden Reanimationstrainings. Die Marienschule Opladen nimmt unter der Federführung von Lehrer Dr. Matthias Nolte (Erste-Hilfe-Ausbilder der Malteser Leverkusen) an diesem Modellprojekt teil und kooperiert dabei mit dem Klinikum Leverkusen.
Ein erstes Reanimationstraining fand in der Marienschule bereits im Jahr 2015 für die gesamte Jahrgangsstufe 7 statt. Das Feedback war durchweg positiv, weshalb die Maßnahme jährlich – bis auf ein Jahr Pause aufgrund des 150-jährigen Schuljubiläums – wiederholt wurde. So waren Prof. Dr. Peter Schwimmbeck und Priv.-Doz. Dr. Joachim Eichhorn am gestrigen Dienstag bereits zum dritten Mal in der Marienschule zu Gast sein, um den Mädchen und Jungen alles Wichtige zum Thema Wiederbelebung zu vermitteln. Dabei legten Schüler insbesondere selbst Hand an: an Übungspuppen wurde die Herzdruckmassage als Teamarbeit geübt.


Bilder, die sich auf Training für die Heldinnen und Helden von morgen: „Prüfen, rufen drücken!“ beziehen:
10.07.2018: Erste-Hilfe-Kurs

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.07.2018 08:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter