Stadtplan Leverkusen
09.03.2018 (Quelle: Currenta)
<< „KlassikSonntag!” mit der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen   „Bayer Classics“: Neues Meeting in Leverkusen >>

Nachbarschaftsbüro lädt ins Entsorgungszentrum


Dialog vor Ort

Große runde Tanks, ein markanter Schornstein – wer in Bürrig lebt oder täglich dort vorbeifährt, kennt diesen Anblick. Was in den Klärbecken, den Verbrennungsöfen und auf der Deponie des Entsorgungszentrums Bürrig allerdings genau passiert und was sie leisten, ist nicht jedem im Detail bekannt. Deshalb gewährt Christian Zöller, Leiter Politik- und Bürgerdialog im Chempark-Nachbarschaftsbüros, Anwohnern nun einen Blick in die Anlagen und lädt die Nachbarschaft am 24. März zum ‚Dialog vor Ort‘ ins Entsorgungszentrum ein – jeweils um 10 Uhr, 13 Uhr und 16 Uhr. „Uns ist es wichtig, dass unsere Nachbarn wissen, was die Mitarbeiter im Entsorgungszentrum täglich tun. Das funktioniert immer dann am besten, wenn man sich persönlich einen Eindruck verschaffen kann“, erklärt Zöller.

Entsorgungszentrum entwickelt sich
Wie wird aus Abfall Energie gewonnen? Wie viel Material wird jeden Tag recycelt? Und was hat der Luftmesswagen damit zu tun? All diese Fragen werden direkt vor Ort beantwortet. Auch über ein neues Nachklärbecken und darüber, wie künftig unliebsame Gerüche noch besser vermieden werden sollen, werden die Leverkusener an diesem Tag einiges erfahren. Zum Beispiel über die imposante ‚Abwasserbeauftragte‘ Gisela, ein zwölf Meter tiefer Stollen, durch den das Abwasser aus dem Chempark fließt. Natürlich dürfen sie auch einen genaueren Blick auf die hochkomplexen Anlagen werfen. „Uns ist es wichtig, mit unserer Nachbarschaft in einem ständigen und produktiven Austausch zu sein. Auf Augenhöhe. Das geht nur mit Transparenz“, so Zöller. In zahlreichen Dialog-Formaten wird das bereits gelebt. Pünktlich zum 5-jährigen Bestehen des Nachbarschaftsbüros soll dieses Angebot nun erweitert werden. „Mit dem neuen Format ‚Dialog vor Ort‘ gehen wir dahin, wo die Menschen sind, und sprechen mit ihnen über die Dinge, die sie unmittelbar bewegen. Das ist gelebte Nachbarschaft“, so Zöller.
Anmeldung: Telefon: 0214 / 909 86 131


Bilder, die sich auf Nachbarschaftsbüro lädt ins Entsorgungszentrum beziehen:
27.06.2017: Zöller vor Chempunkt


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
20.03.2018: Akzeptanz und Dialog weiter im Fokus

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.03.2018 08:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter