Stadtplan Leverkusen
08.02.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< Radweg am Rhein wieder befahrbar   An Rosenmontag wird es Parkplätze regnen >>

Der Rathausschlüssel ist verloren


Erwartungsgemäß mußte Kermit (OB Uwe Richrath) in den Luminaden den Kampf gegen den Kinderprinzen (Matze I.) um den Ratshausschlüssel verloren geben.

Der zu Besuch in Leverkusen weilende Stadtpräsident Mirowslaw Lenk aus Leverkusens Partnerstadt Ratibor nahm als Zuschauer am Kampf teil und überlegt, einige Elemente des Kampfes auch in Ratibor bei einem anderem Fest zu übernehmen.

Manuskript des Oberbürgermeisters:
"Leev Jecke,
ein herzliches Willkommen zu Weiberfastnacht in den Luminaden!

Wie schön, dass so viele hinreißende Damen gekommen sind, um mich, Euer Stadtoberhaupt, bei der Verteidigung des Rathausschlüssels zu unterstützen! Da kann ja gar nix schiefgehen! Für Euch gibt es direkt mal ein paar Strüssjer!

Wobei – irgendwie fehlt doch wer. Wo ist denn eigentlich der Prinz?
Also ich seh` hier keinen Prinzen. Der da unten, der sieht aus wie der Klassensprecher der 10b. Müsste der jetzt nicht in der Schule sein?

Da schicke ich gleich mal den Kinder- und Schuldezernenten nach unten, der kontrolliert den Schülerausweis. Der versteht bei Schulschwänzern auch überhaupt keinen Spaß. Wenn das in den nächsten Tagen noch mehrmals vorkommt, dann müssen wir den jungen Mann wohl zwangsvorführen lassen.

Könnte aber auch einer von den Kinderprinzen sein. Davon hatten wir ja heute schon einige auf der Bühne. Herr Krause, der wievielte ist das jetzt eigentlich?

Vielleicht will der ja hier an die Macht. Wie bei Herbert Grönemeyer!

Ganz genau. „Kinder kennen keine Rechte und Pflichten.“ Sowas kann nur im Chaos enden!
Deshalb bleibt der Rathaus-Schlüssel besser bei mir.

Aber er soll sich nicht grämen, dass das mit dem Rathaus-Schlüssel nichts wird. Der Knabe ist so jung, den kann das FLK ja noch mehrfach recyceln.

Dann tritt er jetzt an als Matze der Erste, in zehn Jahren als Matze der Zweite und in zwanzig Jahren als Matze der Dritte. Und danach kann er meistbietend versteigert werden. Er ist ja noch zu haben…

Nein, ernsthaft, wir haben ja wirklich ein Herz für Jecken und für Kinder, ich und meine Rathaus-Crew aus der Sesamstraße.

Zum Beispiel bereiten wir ja ein echt zukunftsweisendes Mobilitätskonzept vor. Keine Sorge – Karnevalswagen dürfen auch künftig noch in die Innenstädte! Aber umweltfreundlicher wäre es schon, wenn man die Züge auf den Rhein verlegen würde. Dann müsste der Prinz allerdings erstmal das Seepferdchen nachholen.

Wir müssen umweltfreundliche Fortbewegung einfach noch mehr fördern. Ich könnte mir durchaus Steuererleichterungen für Tretrollerfahrer vorstellen.

Außerdem den flächendeckenden Ausbau von Tretroller-Parkplätzen vor Spielplätzen, Eisdielen, Spielzeuggeschäften sowie in den Fußgängerzonen. Nicht zu vergessen eigene Tretroller-Fahrspuren auf den innerstädtischen Straßen.

So bewegt man was in dieser Stadt!
Das aber geht nur, wenn alle für meine GroKo zusammenarbeiten – die „Großartige Kermit-Offensive.“

Während der Prinz noch mit Bauklötzen spielt, haben die Baudezernentin/das Krümelmonster und ich schon hunderte neue Wohnungen gebaut. Und während er noch mit der Spielzeugeisenbahn beschäftigt ist, lasse ich einen ganz neuen Busbahnhof in Wiesdorf entstehen.

Der wird so schön, dass demnächst auch der ICE im Minutentakt in Leverkusen hält.

Ach ja – und während das Prinzchen da unten noch den Rechenschieber benutzt, habe ich mit meinem Team einen ausgeglichenen Haushalt hinbekommen – das erste Mal seit 17 Jahren!

Da hat der Stadtkämmerer Graf Zahl immer wieder zählen müssen. Und er hat wirklich alles gezählt, sogar jede Kaffeetasse, jeden Kugelschreiber und jede Glühbirne im Rathaus.
Das Ergebnis ist immer das Gleiche: Wir sind nicht mehr in den Miesen!

Also, leev Jecke – die tollen Tage habt ihr schon das ganze Jahr über mit mir. Wer braucht denn da noch einen Prinzen?

Herr Krause, den können Sie wieder mitnehmen!"

In den Stadtteilen, z.B. am Königsberger Platz ging das Treiben anschließend weiter.







47 Bilder, die sich auf Der Rathausschlüssel ist verloren beziehen:
12.02.2018: Oskar aus der Tonne
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Matze I.
08.02.2018: Matze I.
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Löstige Postillione
08.02.2018: Prinzenmobil
08.02.2018: Ratiborer Delegation
08.02.2018: Ratiborer Delegation
08.02.2018: Just4Fun, Ziege
08.02.2018: Jenny Weißenfels
08.02.2018: Radio-Moderatoren
08.02.2018: Graf Zahl
08.02.2018: Radio-Moderatorin
08.02.2018: Fidelio Manfort
08.02.2018: Andrea Deppe
08.02.2018: CDU
08.02.2018: Roswitha Arnold
08.02.2018: Sebastian Poullie
08.02.2018: SPD
08.02.2018: Gerd Wölwer
08.02.2018: Alexander Lünenbach als Bert
08.02.2018: Jürgen van Elst
00.00.0000: Sparkasse, Öffnungszeiten


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
13.02.2018: Delegation aus Ratibor zu Gast in Leverkusen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.02.2018 22:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter