Videokameras am Bahnhof Opladen noch einmal prüfen - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1102 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1056 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 745 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 728 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 728 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 724 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 717 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 710 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 706 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Videokameras am Bahnhof Opladen noch einmal prüfen

Veröffentlicht: 30.12.2017 // Quelle: Rüdiger Scholz

In einem Schreiben an den Konzernbevollmächtigten NRW der Deutschen Bahn AG, Werner Lübberink, hat der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz noch einmal darum gebeten, die Installation von Videokameras am Bahnhof Opladen zu prüfen.

Seit der Neugestaltung des Bahnhofs ist er Ziel von massivem Vandalismus. Die Kosten und der Aufwand sind enorm. Eine Möglichkeit der Überwachung wäre die Installation von Videokameras durch die Deutsche Bahn. Dies wird jedoch bisher mit dem Hinweis auf die Größe des Bahnhofs abgelehnt.

Rüdiger Scholz: „Die Position der Deutschen Bahn ist bedauerlich und hilft in der gegenwärtigen Situation nicht weiter. Ich habe sie deshalb noch einmal darum gebeten, in beiderseitigem Interesse die Installation von Videokameras zu prüfen.“


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.104
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz