Mitarbeiter der Sparkasse sammeln Spende für „Leverkusen hilft krebskranken Kindern e.V.“


Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 24.10.2017 // Quelle: Sparkasse

Im Rahmen einer Spendenaktion sammelten Mitarbeiter der Sparkasse Leverkusen insgesamt 1.000,00 €.

Seit November 2016 gibt es in der Banking-App der Sparkasse Leverkusen eine neue Bezahlfunktion für den einfachen Geldtransfer. Mit „Kwitt“¹ ist es möglich, ohne die IBAN und nur über eine Handynummer, Geld an Freunde und Bekannte zu transferieren.

Damit man als Sparkassen-Mitarbeiter seinen Freunden, Bekannten oder Kunden neue Funktionen besser erklären kann, ist es gut, bereits eigene Erfahrungen gesammelt zu haben. Die Spendenaktion zu Gunsten des Vereins „Leverkusen hilft krebskranken Kindern e.V.“ verbindet dabei das Kennenlernen von neuen digitalen Möglichkeiten mit einem guten Zweck. Der Anstoß für die Spendenaktion kam von einer Projektgruppe, bestehend aus jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Um das Engagement der Mitarbeiter zu honorieren, hat die Sparkasse den Spendenbetrag verdoppelt, sodass dem Verein insgesamt 2.000,00 € übergeben werden konnten. Zur Scheckübergabe in der Hauptstelle der Sparkasse waren der Vorstand, einige Vertreter aus der Belegschaft und der Vereinsvorstand von „Leverkusen hilft krebskranken Kindern e.V.“ zusammengekommen. Rainer Schwarz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leverkusen, betonte: „Die Digitalisierung macht sicherlich vieles einfacher. Doch ist die Nutzung von Neuem immer auch mit Zurückhaltung verbunden. Mit dieser Aktion haben wir diese Hemmschwellen nicht nur spürbar gesenkt, sondern gleichzeitig auch Gutes getan.“


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.026

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Sparkasse"

Weitere Meldungen